10 Dinge, die du beim ersten Date unbedingt tun solltest!

Mit diesen Tipps kann nichts mehr schiefgehen...

Endlich habt ihr ein Date! Aber was soll ich anziehen, wo sollen wir hingehen und wie präsentiere ich mich von meiner Schokoladenseite? Und wie weiß ich, ob er oder sie mich mag? Mit diesen Tipps kann nichts mehr schiefgehen.

1. Du hast die Haare schön…

Ja, beim ersten Date ist aufbrezeln kein Fehler. Das heißt nicht, dass du dich in den Minirock zwängen solltest, kiloweise Makeup aufträgt oder einen Liter Parfüm versprühst. Das ist wohl zuviel des Guten, wirkt aufgedonnert und für Männer sogar abschreckend. Aber wenn du dich für den anderen schön machst, signalisiert du, hey, ich freu mich auf unser Date.

2. Wähl ein gutes Lokal

Am besten ist immer noch ein Restaurant oder Café, wo man sich gut unterhalten kann. Ein romantisches Candlelightdinner ist ebenso fehl am Platz wie die Ansage „Ich koche heute Zuhause für dich“. Gut ist ein neutraler Ort, den du gut kennst und an dem du deinem Date vielleicht auch etwas ganz besonders empfehlen kannst. So nach dem Motto: Probier hier unbedingt ein Dessert, die Topfennockerl sind der Wahnsinn, die musst du einfach probieren.

3. Tu so, als wäre dein Date schon in dich verliebt

Klingt komisch, aber sobald du glaubst, dein Date wäre in dich verliebt, verändert sich deine Körpersprache komplett. Du wirst deutlich selbstbewusster auftreten und damit doppelt so attraktiv sein.

4. Schaut euch in die Augen

Ein Blick sagt mehr als 1000 Worte. Das ist auch oder gerade beim Flirten so. Wer oft Blickkontakt sucht, signalisiert Interesse. Weiten sich zusätzlich die Pupillen, dann deutet das auf Aufregung oder Erregung hin. Achtung: Länger als ein 3,2 Sekunden gilt schon als Starren und wird als unangenehm empfunden.

5. Sucht nach Ähnlichkeiten!

Wir Menschen mögen Menschen, die uns ähnlich sind. Wobei es nie um objektive Ähnlichkeiten geht, sondern um subjektiv empfundene. Menschen, die auf den ersten Blick wie Tag und Nacht wirken, können zum Beispiel den gleichen Humor haben oder eine gemeinsame Leidenschaft für’s Laufen. Wer suchet, der findet. Garantiert. Aber steht auch zu Unterschieden.

6. Lacht gemeinsam

Ein Date soll und muss unterhaltsam sein. Beim Flirten geht es darum, um den anderen zu werben, sich von seiner Schokoladenseite zu präsentieren, sich zu necken und gemeinsam zu lachen. Ernste Themen könnt ihr ein anderes Mal besprechen.

7. Sei ehrlich

Dein Date ist ein Fußballfan, aber du findest den Sport prollo-mäßig? Oder dein Date findet Justin Bieber süß, du aber zum Kotzen? Dann solltest du bei deiner Meinung bleiben und nicht falsche Begeisterung vorheucheln. Sonst stehst du vielleicht schneller als dir lieb ist auf dem Fußballplatz oder auf einem Justin Bieber Konzert.

8. Vergesst die Emanzipation!

Ja, Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Aber Flirten ist ein Spiel mit den Unterschieden. Sei eine Frau oder ein Mann und steh dazu! Für Männer heißt das: Behandle dein Date wie eine Königin, halte ihr die Tür, hol ihre Jacke und lass sie am Tisch zuerst Platz nehmen. Und für Frauen gilt: Lasst es zu, dass dein Date dich verwöhnt.

9. Lass dich erobern – aber nicht sofort

Auch wenn das Date lustig war, spring nicht sofort in seine oder ihre Arme. Wer sich leichter aufreißen lässt als ein Joghurtbecher wirkt bedürftig. Und das ist nicht attraktiv. Also, auch wenn es dich juckt. Lass dir Zeit. Wenn dein Date sich auch verliebt hat, hast du die sowieso.

10. Finde einen Abschluss

Ein gelungenes Date muss nicht bis 6.00 Uhr Früh dauern. Es ist ja – hoffentlich – nicht das letzte Mal, dass ihr euch seht. Vereinbart lieber ein Wiedersehen - dann Abschiedsbussi auf die Wange, und bis zum nächsten Mal... Und wenn die Chemie doch nicht stimmt? Es kann tatsächlich vorkommen, dass aus einem Frosch ein Prinz oder eine Prinzessin wird, wenn man ihn oder sie näher kennt. Aber manchmal weiß man einfach – das geht gar nicht.

 

Wenn du merkst, das Date ist ein Reinfall und die Stimmung zwischen euch ist in etwa so knisternd wie ein Rückstau beim Heimkommen vom Urlaub, dann solltest du auch dazu stehen. Es ist nichts dabei, sich am Ende eines Dates einfach zu verabschieden. Und die Frage nach einem Wiedersehen zu verneinen. Gerade wir Männer sind im Lesen von subtilen Zeichen nämlich nicht besonders talentiert.

...sagt Beziehungscoach Dominik Borde.

 

Unser OK! Beziehungs-Experte Dominik Borde:

Dominik Borde, geb. 1971, ist führender Beziehungscoach und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik. Neben seiner Tätigkeit als Trainer und Coach ist er viel zitierter Beziehungsexperte im deutschsprachigen Raum und Autor von mehreren Fachbüchern zum Thema Beziehungsgestaltung. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“. Dominik Borde ist selbst vierfacher Vater und glücklich in einer Beziehung.

dominik borde

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!