Für immer und ewig – so führst du eine glückliche Beziehung

4 geniale Liebes-Tipps

Betty Taube und Koray Günter, Kim Kardashian und Kanye West, J.Lo und A-Rod – diese Traumpärchen haben die Herausforderungen des Alltags nicht gemeinsam meistern können und beschlossen, getrennte Wege zu gehen. Für viele sind diese Neuigkeiten erschreckend und zerstören die Hoffnung auf eine eigene glückliche und lange Beziehung. Doch selbst die Liebe läuft nach einem bestimmten Fahrplan ab und hält man sich an die grundlegenden Regeln, steht dem gemeinsamen Liebesglück nichts im Wege.

Grundsätze einer lang anhaltenden Beziehung

Die Werte der Gesellschaft befinden sich ständig im Wandel. War es früher absolut unmöglich, dem Partner den Rücken zuzukehren, sind Trennungen heutzutage völlig normal. Tatsächlich scheinen sich immer weniger Menschen auf einen Partner festlegen zu wollen und genießen viel lieber die eigenen Freiheiten. Dating-Apps und Social Media scheinen diesen Trend zu befeuern und die Sehnsüchte von unzähligen Singles zu zerstören.

Doch wir können dich beruhigen: Eine lang anhaltende und glückliche Partnerschaft ist auch im 21. Jahrhundert noch möglich. Karam und Kartari Chand aus dem englischen Bradford sind das beste Beispiel. Sie haben sich im Jahr 1925 das Ja-Wort gegeben und seitdem die Treue gehalten. Das Paar hat den Rekord der längsten Ehe der Welt inne und wird oft nach dem Geheimnis einer funktionierenden Ehe gefragt. Die Antwort ist simple:

Gehe auf die individuellen Bedürfnisse deines Partners ein und halte dich an die Grundsätze einer glücklichen Partnerschaft:

Kommunikation

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – das bekannte Sprichwort hat seine Grenzen und sollte nicht auf alle Lebensbereiche angewendet werden. So zeigt es sich, dass Paare, die auf eine offene Kommunikation setzen, ein viel entspannteres Leben führen. Während Hollywood weiterhin den Irrglauben verbreitet, dass Männer in der Lage sind, die Gefühle und Wünsche der Geliebten zu erspüren, sieht die Realität vollkommen anders aus. Männer sind oftmals vollkommen ratlos und müssen mit der Nase auf das Problem oder die Sehnsüchte der Frau gestoßen werden. Wir raten dir, auf kein Wunder zu hoffen, sondern deinem Partner klar mitzuteilen, was du von ihm erwartest.

Die Liebe erhalten

Wir drücken unsere Liebe viel zu selten aus, obwohl es die Partnerschaft geradezu beflügelt. Halte schöne Worte nicht länger zurück und spare nicht mit Komplimenten. Worte können wahre Wunder wirken und die Harmonie innerhalb der Beziehung fördern. Darüber hinaus können außergewöhnliche Geschenke die Wertschätzung verdeutlichen. Die Explorer 1 am Arm deines Geliebten wird ihn immer an euer tiefes Band erinnern und die wunderschönen Erlebnisse ins Gedächtnis rufen. Doch auch kleine Aufmerksamkeiten versüßen die Beziehung: Das Kochen des Lieblingsgerichts, ein Wildblumenstrauß oder eine gemeinsame Auszeit vom Alltagstrott erhöhen die Zufriedenheit innerhalb der Partnerschaft.

Der richtige Ton

Der gemeinsame Alltag ist häufig von Stress und Hektik geprägt. Das A und O einer glücklichen Beziehung liegt darin, dass du deine Frustration nicht am Partner auslässt. Achte stets darauf, dass du eine klare Grenze ziehst und deinen Geliebten nicht mit schlechter Laune und Negativität bombardierst. Die Partnerschaft soll das Leben schließlich angenehmer machen und zum gegenseitigen Glück beitragen.

Luft zum Atmen geben

Der Anfang der Beziehung ist häufig von einer sehr intensiven Phase geprägt. Die gesamte Welt scheint sich nur um den Partner zu drehen und das Paar möchte jede Sekunde miteinander verbringen. Im Laufe der Zeit setzt man die rosarote Brille aber langsam ab und die scheinbar untrennbare Symbiose löst sich nach und nach auf. Die Partner besinnen sich auf sich selbst und möchten den eigenen Interessen und Freunden wieder mehr Aufmerksamkeit schenken. Das ist ein wichtiger und völlig normaler Schritt, der allerdings häufig zu Problemen führt.

Um Streitereien und ein mögliches Beziehungsaus zu vermeiden, solltest du darauf achten, dass du deinem Partner genügend Freiheiten einräumst. Fühlt sich dieser nämlich eingeengt, kann schnell die Liebe in Mitleidenschaft gezogen werden.