Untreue in der Partnerschaft – was tun?

Typische Anzeichen einer Affäre

Der wohl häufigste Grund für eine Trennung oder Scheidung ist die Untreue. Das Thema sorgt gleichzeitig für Unsicherheit in Partnerschaften und verursacht häufig Streitereien. Dabei vermuten viele zu Unrecht, dass ihr Partner untreu ist. Doch wie lässt sich ein untreuer Partner überlisten und was sind die Anzeichen für eine Affäre?

Anzeichen für einen untreuen Partner

In vielen Fällen sind es plötzliche Verhaltensänderungen, die zur Vermutung führen, dass der Partner untreu ist. Außerdem wird dieses Gefühl durch die Angst, betrogen zu werden, unterstützt. Nicht jedes unnormale Verhalten muss jedoch bedeuten, dass der Partner untreu ist. Die Liste der zehn Anzeichen für eine Affäre beinhaltet jedoch einige Punkte, die häufig auf eine Affäre hindeuten.

Die Angst vor der Untreue des Partners betrifft alle. Selbst die US-Sängerin LeAnn Rimes hat Angst vor Untreue ihres Mannes. Viele Affären deuten sich durch die Geheimniskrämerei rund um das eigene Mobiltelefon an. Plötzlich hat der Partner das Display gesperrt oder lässt das Smartphone nicht mehr aus den Augen. Auch nächtliche SMS sorgen bei vielen Partnern für ein ungutes Gefühl. Ein ähnliches Verhalten zeigen untreue Partner am Computer. Wird der Raum betreten, schließt dieser schnell einige Fenster oder der Laptop ist plötzlich durch ein Passwort gesichert.

Ein weiteres Anzeichen für eine mögliche Affäre sind angeblich veränderte Arbeitszeiten. Auf einmal muss der Partner ständig Überstunden machen und kommt erst spät abends nach Hause. Folgt dann noch der sofortige Gang in die Dusche anstatt zum Partner auf die Couch, sind viele zu Recht beunruhigt.

Ein Detektiv kann den Verdacht überprüfen

Eine interessante Option, dem Verdacht des Fremdgehens nachzugehen, ist, eine Detektei in Berlin oder dementsprechend am eigenen Wohnort zu beauftragen. Ein Detektiv kann dem Partner folgen und so herausfinden, was dieser in Abwesenheit des Partners tut. Gerade wenn der Partner angibt, Überstunden machen zu müssen, kann ein Detektiv schnell für Gewissheit sorgen. Ähnliches gilt, wenn vermutet wird, dass der Partner einen im eigenen Heim betrügt. Der Detektiv kann beobachten, ob fremde und unbekannte Personen eintreffen.

Ein Vorteil bei der Beauftragung eines Detektivs ist, dass die Vermutung bestätigt oder widerlegt werden kann. Fakten sind aus verschiedenen Gründen wichtig. Zum einen lässt sich so das nagende Gefühl, dass der Partner untreu ist, ausräumen. Oder der Detektiv findet eindeutige Beweise, sodass der Partner zu Rede gestellt werden kann.

Den Partner mit den Fakten konfrontieren

Es ist nicht einfach, in einer Partnerschaft das Fremdgehen anzusprechen. Vor allem dann, wenn keine handfesten Beweise vorliegen. Außerdem führen solche Gespräche schnell zu einem handfesten Streit, der sogar so weit eskalieren kann, dass die Beziehung in die Brüche geht. Gerade deshalb zögern viele dieses Gespräch lange heraus, was jedoch zu einer hohen psychischen Belastung führt.

Eine vermutete Untreue in der Partnerschaft führt mittelfristig jedoch zu einer Vertrauenskrise, sodass eine Lösung der Situation unausweichlich ist. Wer das Thema Untreue ansprechen will, sollte sich gut darauf vorbereiten. Außerdem sollte sich jeder selbst vorher im Klaren sein, was er mit dem Gespräch erreichen will. Wer die Beziehung sowieso beenden will, muss nicht versuchen, ein ernsthaftes Gespräch zu führen und dieses dann als Grund für die Trennung zu benutzen.