Mit dem E-Bike entspannt abnehmen

Mit Spaß Gewicht verlieren

Fahrradfahren ist Trend, Nachhaltigkeit ebenso – in Deutschland, aber auch in Hollywood. Promis wie Russel Crowe oder Naomi Watts treten in die Pedale, Katy Perry und Ashton Kutcher sind auf Elektroautos umgestiegen. Du kannst nicht nur beides miteinander vereinen, sondern dabei gleichzeitig überflüssigen Pfunden den Kampf ansagen.

Drei Fliegen mit einer Klappe schlagen

Seit Wochen vermeidest du den Blick in den Spiegel, fühlst dich schlapp und fürchtest dich vor der kommenden Bikini-Saison? Zeit, in die Pedale zu treten! Doch keine Sorge – lange Strecken musst du nicht zurücklegen, um mit Spaß abzunehmen und an der frischen Luft gute Laune zu tanken. Solltest du mitten in der Stadt wohnen, ist das auch keine Ausrede: Entscheide dich einfach für ein praktisches Klapprad E-Bike! Einfach zu transportieren, kannst du mit dem Sportequipment jederzeit in den Zug und mitten in der Natur wieder aussteigen. Und dann geht es los!

Diät ade – Pedelec ahoi

Wir alle fühlen uns manchmal nicht wohl. Oft liegt das an ein paar Kilos zu viel auf den Hüften. Und die sind meistens schneller da als wieder weg: Stress bei der Arbeit oder im Privatleben können ebenso wie unzählige Einladungen zur Vorweihnachtszeit oder ein Hochzeitsmarathon im Sommer zu einer Kalorienzunahme führen. Ebenso gut weißt du vielleicht ebenfalls aus eigener Erfahrung, dass Diäten selten helfen, was sie versprechen und hochintensive Workouts nicht jedermanns Sache sind. Wir haben die Lösung: Auf einem E-Bike kannst du wunderbar langfristig abnehmen und auch noch Spaß dabei haben.

Schummeln geht nicht

Frohlockst du jetzt, weil du dich bereits auf deinem E-Bike die Umgebung erkunden siehst, ohne in die Pedale zu treten? Da muss ich dich enttäuschen: Der Motor dient nur deiner Unterstützung. Nun gut – rein begriffstechnisch könntest du bei einem Elektrofahrrad deinen Muskeln Ruhe gönnen, denn nach der Straßenverkehrsordnung handelt es sich hier um Leichtmofas. Doch im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich das E-Bike als Synonym für das Pedelec durchgesetzt. Und genau darum geht es hier: um ein Fahrrad mit einer individuell zuschaltbaren Batterie, die dich bedarfsgerecht beim Treten unterstützt. Normalerweise kannst du aus mehreren Stufen wählen und dadurch immer genau so viel Motorleistung zuschalten, wie du gerade benötigst:

  • bei steilen Anstiegen

  • nach einem Großeinkauf

  • bei starkem Gegenwind

  • nach einer durchgetanzten Nacht

Entscheide immer wieder neu

Mit einem E-Bike abzunehmen, bietet gegenüber anderen Sportarten viele Vorteile. Zunächst: Du bleibst motiviert. Denn du musst nicht sofort aufs Ganze gehen – beginne mit kurzen Strecken, steigere die Anstrengung langsam. Während du bei einer Kickbox-Klasse ständig auf der Hut sein musst und mit Sicherheit ab und zu einen Blick auf die Uhr wirfst, kannst du auf einem Elektro-Klapprad, E-Trekkingbike oder Stadt-Pedelec die Fahrt an sich genießen. Möchtest du deine Freizeit lieber mit deinen Kindern auf dem Spielplatz verbringen, nutze das Pedelec für den Weg zur Arbeit! Durch die Motorunterstützung und eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h musst du auch nicht vor dem Schreibtisch noch unter die Dusche, Stau und Parkplatznot gehören ebenfalls der Vergangenheit an.

Nicht nur die Kilos schmelzen

Nicht nur nimmst du durch die konstante Anstrengung gleichmäßig, langfristig und damit besonders gesund ab. Du

  • schonst deine Gelenke,

  • regst deinen Stoffwechsel an,

  • stärkst dein Herz-Kreislauf-System und

  • unterstützt Immunsystem.

Mach es den Stars aus L.A. vor: Zeige ihnen, dass sich Sport, Nachhaltigkeit und Gesundheit durch kurze, aber tägliche Strecken auf einem E-Bike optimal miteinander verbinden lassen!