Natürlich schwanger werden: Tipps und Ratschläge

Ratschläge, die auf dem Weg zur Schwangerschaft helfen

Dein Kinderwunsch ist groß und du versuchst natürlich schwanger zu werden? Im Netz kursieren dazu viele Tipps. Da ist es nicht verwunderlich, wenn du dich fragst, welche Vorschläge du befolgen sollst. Folgende Ratschläge können dich auf deinem Weg zur Schwangerschaft unterstützen.

Warum es sich lohnt, den Kinderwunsch zu fördern

Damit die Befruchtung der Eizelle gelingen kann, sind fein aufeinander abgestimmte Vorgänge in deinem Körper nötig.i Schon kleinste Veränderungen in den Abläufen, bedingt zum Beispiel durch Stress, können Zyklusstörungen oder einen unausgeglichenen Hormonhaushalt verursachen.ii Die Chance, auf natürliche Weise schwanger zu werden, verringert sich dadurch.iii Für dich ist es wichtig zu wissen, was du dagegen tun kannst, damit es mit dem Wunschbaby klappt.

Erkenne deine fruchtbaren Tage

Das gelingt am besten mit einem Eisprungrechner.iv Mit seiner Hilfe kannst du unkompliziert deinen Eisprung und die fruchtbaren Tage herausfinden. Dafür benötigst du zwei Angaben: den ersten Tag der letzten Periode sowie die Zykluslänge. Sie beginnt mit dem ersten Tag der Menstruation und endet mit dem Tag vor der nächsten Regelblutung.v

Bei der Bestimmung der fruchtbaren Tage solltest du allerdings beachten, dass der weibliche Zyklus vielen Schwankungen unterliegen kann. Deine Berechnungen sind unter Umständen nur bedingt aussagekräftig.vi

Natürlich schwanger werden durch gesunde Ernährung

Die richtige Ernährung zählt zu den wichtigsten Tipps, um schwanger zu werden. Sie wirkt sich nicht nur positiv auf dein Wohlbefinden aus, sondern kann die Fertilität fördern.vii Gestalte sie deshalb so ausgewogen und nährstoffreich wie möglich. Dafür eignen sich zum Beispiel Lebensmittel wie Haferflocken, Nüsse, Spinat oder Milchprodukte. Verzichten solltest du hingegen auf fetthaltiges Essen, Kaffee, Alkohol- und Nikotinkonsum. Nahrungsmittel dieser Art können sich negativ auf deine Fruchtbarkeit auswirken und fördern nicht den Kinderwunsch.viii

Um dich ideal auf eine Schwangerschaft vorzubereiten, solltest du dich schon vor ihrem Beginn folatreich ernähren und zusätzlich ein Folsäurepräparat einnehmen.ix Das Vitamin unterstützt die Zellteilung und das Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft. Rohkost, Vollkornprodukte, Brokkoli und Fenchel sind beispielsweise reich an Folat.

Ein Tipp für dich: Schwinge zusammen mit deinem Partner den Kochlöffel und verwendet für eure Gerichte gesunde Zutaten. Somit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Gemeinsames Kochen stärkt die Beziehung und mit der richtigen Ernährung unterstützt du den Wunsch einer Schwangerschaft.

Durch Bewegung deinen Kinderwunsch fördern

Wie wäre es zum Beispiel mit Pilates, Walken oder Schwimmen? Unterstütze mit Sport aktiv deinen Körper schon vor der Schwangerschaft. Durch die körperliche Betätigung stärkst du deine Muskeln, es gelangt mehr Sauerstoff in die Zellen und du kannst so Stresshormone abbauen.x Wusstest du, dass sich dadurch auch die Glückshormone vermehren?xi Sie können dein Wohlbefinden steigern und für mehr Gelassenheit sorgen.xii Das macht wiederum zufrieden, du fühlst dich ausgeruht und bist somit für eine potenzielle Schwangerschaft bereit.xiii

Tipps: Gemeinsam schwanger werden

Natürlich schwanger werden gelingt nur zu zweit. Wenn der Kinderwunsch allzu sehr im Vordergrund steht, kann darunter schnell die Beziehung leiden. Nehmt euch regelmäßig Auszeiten und genießt die gemeinsame Zeit. Wichtig ist, sich Freude und Leichtigkeit nicht nur im Alltag, sondern vor allem beim Sex zu bewahren. Seid spontan und bringt Schwung in die Partnerschaft. Dadurch fördert ihr zusammen euren Kinderwunsch.

Natürlich schwanger werden mit seiner Hilfe

Nicht nur du als Frau kannst die optimalen Voraussetzungen für eine Schwangerschaft schaffen, auch dein Partner kann dich dabei unterstützen. Sind die Spermien vital und beweglich, dringen sie leichter zur Eizelle vor. Gute Spermaqualität erhöht somit die Chancen für eine erfolgreiche Befruchtung.xiv

Die Qualität lässt sich unter anderem durch eine gesunde Lebensweise und Ernährung positiv beeinflussen.xv Vor allem Letztere kann einen entscheidenden Einfluss auf die Zeugungsfähigkeit haben und euren Kinderwunsch fördern.xvi Gemüse, Obst und Getreide sorgen für eine vitamin- und mineralstoffreiche Nahrungszufuhr, die wiederum die Fruchtbarkeit steigern kann.xvii Besonders die Vitamine E (Nüsse, pflanzliche Öle), C (Paprika, Spinat) und D (Lachs, Emmentaler) stehen im Zusammenhang mit einer verbesserten Qualität des Spermas.xviii Vermeide hingegen Fertigprodukte, Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten und Drogen.

Grundsätzlich gilt: Um die Fruchtbarkeit des Mannes zu steigern, sollte er auf alles verzichten, was für den Körper giftig ist und damit die Spermienqualität negativ beeinflussen kann.xix Ein bewusster Lebensstil mit ausreichend Schlaf, viel Sport und frischer Luft fördert nicht nur die Gesundheit, sondern kann die Vitalität der Spermien erhöhen.xx

Natürlich schwanger werden? Sorge für Entspannung

Oft ist das tägliche Leben stressig und es bleibt wenig Zeit zum Durchatmen. Bei Frauen und Männern gleichermaßen kann eine psychische Belastung den Hormonhaushalt durcheinanderbringen, was für die Fruchtbarkeit ungünstig ist.xxi Um deinen Kinderwunsch zu fördern, solltest du den Alltag so entspannt wie möglich angehen und mentalen Druck eher vermeiden.xxii Denn Stress und Unzufriedenheit sind keine guten Begleiter, wenn es darum geht, natürlich schwanger zu werden.xxiii Fokussiere dich nicht allzu sehr auf dein Wunschbaby und lasse den Dingen freien Lauf. Unterstütze und vertraue auf deinen Körper, damit es mit der Schwangerschaft klappt.

 

i Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): Was bei der Fortpflanzung geschieht. (08.06.2021).

ii Universitätsklinikum Bonn: Stressabbau. (08.06.2021).

iii ebd.

iv BARMER: Eisprungrechner: Wann sind meine fruchtbaren Tage? (08.06.2021).

v ebd.

vi Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF): Weiblicher Zyklus – Wann sind die fruchtbaren Tage? 08.06.2021).

vii Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE): Ernährung und Lebensstil vor und während der Schwangerschaft – Handlungsempfehlungen. (02.06.2021).

viii Bundesärztekammer (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern) und Kassenärztliche Bundesvereinigung: IVF: Kaffee und fettes Essen gefährden Kinderwunsch. (08.06.2021).

ix Bundesärztekammer (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern) und Kassenärztliche Bundesvereinigung: Stiftung Kindergesundheit empfiehlt Folsäure schon in der Vorbereitung auf eine Schwangerschaft. (09.06.2021).

x Techniker Krankenkasse: Mit Sport Stress abbauen. (08.06.2021).

xi ebd.

xii Techniker Krankenkasse: Alles eine Frage der Chemie. (15.06.2021).

xiii Techniker Krankenkasse: Stressbewältigung und Entspannung. (08.06.2021).

xiv Techniker Krankenkasse: Spermienqualität verbessern: Obst und Gemüse statt Currywurst mit Pommes. (09.06.2021).

xv ebd.

xvi ebd.

xvii ebd.

xviii ebd.

xix ebd.

xx ebd.

xxi ebd.

xxii Bundesärztekammer (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern) und Kassenärztliche Bundesvereinigung: Stress ein Grund für unerfüllten Kinderwunsch (26.05.2021).

xxiii ebd.