Das sind die Top Freizeitaktivitäten bei einem Urlaub in Japan

Urlauber, die sich dazu entschließen, nach Japan zu reisen, um das Land und die Kultur kennenzulernen, werden sich nicht langweilen: In Japan gibt es sehr viele attraktive Freizeitbeschäftigungen. Das liegt auch daran, dass Reisende in Japan normalerweise sehr neugierig sind, neue Dinge zu entdecken. Aber auch die Japaner selbst legen großen Wert auf Freizeit. Die japanische Gesellschaft spiegelt den Einfluss der Vorfahren und der westlichen Kultur wider. Hier sind die Top Freizeitaktivitäten, die bei einem Urlaub in Japan nicht vergessen werden sollten.

Hanami - wenn der Winter weicht

Wenn der Winter dem Frühling weicht, genießen die Japaner die Natur und vor allem die blühenden Kirschbäume. Das Wort "Hana" steht für "Blume" und "mi" für "Betrachten". In zahlreichen Parks erfreuen blühende Kirschbäume und Pflaumenbäume die Besucher. Viele Japaner halten jetzt mit ihrer Familie Picknicks unter den blühenden Bäumen ab. Das ist eine schöne Zeit in Japan. Die japanischen Medien berichten darüber, wann in jeder Region die Blüte ihren Höhepunkt erreicht.

Izakaya - zwanglose Orte zum Essen und Trinken

Viele Urlauber genießen das Essen im Izakaya, einem etwas anderen Restaurant. Besonders nach Feierabend halten sich viele Japaner hier auf. Reisende entdecken Dutzende kleiner Snacks und Mahlzeiten, die sie mit Ihren Freunden teilen können, während sie ein Bier trinken. Je nach Lust essen sie Französisch, Chinesisch, Thailändisch, Koreanisch oder Italienisch zu einem moderaten Preis. Qualität und gute Preise sorgen für viel Abwechslung beim täglichen Essen.

Online-Casino - Spiele-Klassiker in virtueller Umgebung

Online-Casinos dürfen in Japan nicht auf japanischen Servern gehostet werden. Trotzdem spielen die Menschen dort gerne in einer virtuellen Umgebung. Das bedeutet, dass Spieler in Japan mit minimalem Aufwand ein Online-Casino besuchen, dessen Server nicht in Japan stehen. Dort können sie ihre Lieblingsspiele wie Online-Slots, Blackjack, Baccarat, Roulette und Poker auf sicheren, vertrauenswürdigen Websites spielen. Japanische Online Casinos bieten von der Insel aus Spiele, die Urlauber auf dem Desktop-PC, dem Smartphone oder Tablet und sogar auf dem Fernseher sicher spielen können. Ansonsten ist in Japan Pachinko überaus beliebt.

Karaoke - eine nationale Freizeitbeschäftigung

Der manchmal etwas schräge Gesang scheint in Japan eine Art nationale Freizeitbeschäftigung zu sein. Deshalb finden Urlauber überall eine beeindruckende Anzahl von Karaoke-Bars. Dort können sie sich mit ihren Freunden treffen und zu jeder Tages- und Nachtzeit ihre Lieblingshits mitsingen. Wer seine besonderen Fähigkeiten unter Beweis stellen und sich nicht auf einen Tisch beschränken möchte, kann die Lieder auch gerne auf der Bühne singen.

Manga - die etwas anderen Bücher

Japaner beginnen im Kindergarten Manga zu lesen. Manga hat sich in Japan zu einer riesigen Industrie entwickelt und ist auch in vielen asiatischen und westlichen Ländern anzutreffen. Während jedes Jahr Hunderte neuer Bücher veröffentlicht werden, lesen Japaner auch gerne Manga-Magazine. In diesen Veröffentlichungen folgen die Leser den Abenteuern der Helden Ausgabe für Ausgabe. Manga kann sich mit beliebigen Themen befassen und somit alle Arten von Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen ansprechen. Japaner gehen gerne in Manga-Cafés, wo sie sich beim Lesen entspannen und etwas Tee trinken können. In einigen Manga-Cafés ist es tatsächlich möglich, die ganze Nacht zu bleiben.

Natur - nie weit entfernt

Während japanische Metropolen für Besucher sehr überwältigend sein können, ist die Natur zum Glück nie sehr weit entfernt. Der Fuji kann selbst von Tokio aus an unzähligen Punkten gesehen werden. Besucher nehmen gerne den japanischen Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen, um die japanische Natur zu erleben. Der Zug bringt sie schnell zum Nationalpark von Hakone oder in die Berge von Kamikochi.

Kalligraphie - die Kunst des Schreibens

Kalligraphie (Shodo) ist die Kunst des Schreibens. Kaum eine andere Art von Kunst wird in Japan so geschätzt wie Shodo. Was westliche Besucher brauchen sind Geduld, Vorbereitung, Ruhe und etwas Meditation. Shodo ist eigentlich eng mit Zen verbunden und wird in westlichen Ländern immer beliebter. Für einige Touristen wäre ein Kalligraphie-Unterricht genau die richtige Freizeitaktivität.

Sumo - das etwas andere Wrestling

Japaner lieben Sumo-Turniere und besuchen sie einige Male im Jahr. Sumotoris (die professionellen Wrestler) sind Prominente, genau wie Fußballspieler in Europa oder Baseballspieler in den USA. Ein Tag in der Sumo Hall in Ryogoku (dem berühmtesten Sumo-Ort) in Tokio zeigt Zuschauern eine Mischung aus Vollkontaktsport, Kampfkunst und alter Tradition.

Einkaufen - in den größten Einkaufsmeilen der Welt

Die größten Einkaufszentren der Welt gibt es in Japan. Deshalb verbringen Japaner ihre Zeit gerne sieben Tage die Woche in diesen riesigen Einkaufszentren, in denen nicht nur Geschäfte, sondern auch Food Courts und Unterhaltungszentren untergebracht sind.

Auch Touristen müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass die Brieftasche einmal nicht mehr hergibt als benötigt. In den Einkaufszentren finden sich alle Arten von Produkten zu allen möglichen Preisen. Besucher werden wahrscheinlich die " 100-Yen-Läden " genießen, in denen sie (fast) alles zum erstaunlichen Preis von 100 Yen (weniger als einen Dollar oder weniger als einen Euro) finden.

Sport - beliebte Attraktionen

Mit Ausnahme des Sumo verfolgen Japaner die gleichen Sportarten wie westliche Menschen. Sie lieben ihre J-League (den Profifußball) und Baseball (genannt Yakyu) ist eine der beliebtesten Attraktionen. Immer mehr Menschen folgen zudem Rugby, Basketball und sogar American Football, um nur einige zu nennen.

Auch die Japaner selbst sind im Allgemeinen ziemlich sportlich. Sie achten darauf, was sie essen und sind sportlich sehr aktiv. Das ist sicher ein Grund, warum die Menschen dort die längste Lebenserwartung der Welt haben. Viele Menschen joggen, spielen Tennis, Golf usw. In Japan können Besucher auf einem Gebäude Golf spielen, in einem Fitnesscenter schwimmen gehen oder nach der Arbeit Skifahren gehen (Skigebiete sind nie weit von großen Städten entfernt, einschließlich Tokio). Die Japaner treiben gerne Sport und haben auch viele Möglichkeiten, neue Sportarten zu üben. Im Zentrum einer Stadt wird es für Reisende sehr einfach sein, ein aktives Leben zu führen, wenn sie es möchten.

Tee-Trinken - Zeremonie aus alter Zeit

Die Tee-Zeremonie stammt aus dem Zen-Buddhismus. Viele Japaner lernen, wie man den Tee (Matcha) zubereitet und die Zeremonie nach verschiedenen Regeln durchführt. Wer einen Eindruck von der traditionellen japanischen Kultur bekommen möchte, sollte eine Tee-Zeremonie unbedingt besuchen.