Luxus-Urlaub machen – fast wie ein echter Celebrity!

Celebrity Cruises bietet dir ein gehobenes Niveau zu immer noch vernünftigen Preisen

Als Celebrity steigst du schnell mal in den Heli, lässt dich zum Privatjet rüberfliegen, der wiederum auf einer Trauminsel deiner Wahl landet, wo du vom Chauffeur zum Insel und deiner 100-Millionen-Dollar-Yacht chauffiert wirst. Dort warten ein paar ausgewählte Models auf dich, ein 3-Sterne-Koch aus Frankreich und ein Wasserbett in Plus-Size-Größe. Sag dem Kapitän, dass er dich in dein Privatresort fährt, das versteckt in einem erloschenen Vulkan liegt – ganz wie bei einem James-Bond-Schurken, aber natürlich mit allem Schnickschnack, den du so brauchst, Pools, Kino, Butler, Jetskis und, und, und – you name it, you got it ...

Wenn du weder Mark Zuckerberg noch Oligarchen kennst …

Das ist ja alles ganz gut und schön, aber selbst, wenn du alles bis auf die Superluxus-Jacht abziehst, bleiben da immer noch 100 Millionen, die erst einmal verdient werden müssen. Einen Kredit dafür wirst du nicht so schnell von deiner Sparkasse bekommen und selbst, wenn du mit Marc Zuckerberg irgendwie verwandt sein solltest, gilt: Er ist noch zu jung zum Sterben und Vererben, auch Kanye West hat von ihm bisher kein Geld überwiesen bekommen und außerdem kriegt selbst der Facebook-Chef ab und an kein Geld aus dem Geldautomaten!

Bliebe nur noch die Auswahl aus einem der 100 russischen Top-Oligarchen, aber da kommt man so schwer ran wie an die Kronjuwelen der englischen Königin. Es muss auch eine preiswertere Möglichkeit auf einen richtigen Celebrity-Urlaub geben! Wie wäre es da mit einer Kreuzfahrt? Vielleicht wäre da eine Kreuzfahrt die Lösung?

Mit Celebrity Cruises wie ein Celebrity cruisen

Kreuzfahrten bieten puren Luxus, exklusiven Service sowie exotische Locations – all das, worauf auch die Promis stehen. Eine Kreuzfahrt kommt dem Erlebnis „Einmal-Celebrity-Sein“ schon ziemlich nahe. Nur solltest du darauf achten, mit was für einer Kreuzfahrtgesellschaft du verreist – und auch, wohin die Reise gehen soll. Zunächst gelten zwei Faustregeln:

  1. Je kleiner das Schiff, je weniger Passagiere, desto höher der Standard.

  2. Je exklusiver das Ziel, desto kleiner das Schiff ;-)

So schön eine Kreuzfahrt auf einem Partyschiff mit bis zu 6.000 Passagieren sein kann – ein Celebrity würde da nicht mitfahren. Schließlich will man nicht von jedem erkannt werden und braucht seine Ruhe und Erholung. Da die private Yacht aber außerhalb deines Finanzrahmens liegt, musst du Kompromisse eingehen. Wenn du jetzt bei Google „Celebrity“ und „Kreuzfahrt“ als Suchbegriffe eingibst, wirst du ziemlich sicher bei Celebrity Cruises landen.

Ferrari fahren an der Côte d’Azur oder karibische Träume?

Echte Celebrities sind hier zwar nur selten an Bord, aber die Reiseziele werden schon exklusiver. Ausgesuchte Ziele in der Karibik (im Stile Richard Bransons), vielleicht ein Trip in die Arktis wie Prinz Harry (nur mit dem Schiff statt zu Fuß) oder aber exklusiver Zugang zu den Galapagos-Inseln, dem einzigartigen Naturparadies, auf dem Leonardo di Caprio seine „Anti-Klimawandel“ -Dokumentation drehte … und dabei beinahe ertrunken wäre?

Celebrity Cruises bietet dir ein gehobenes Niveau zu immer noch vernünftigen Preisen – und hat dazu auch ab und an wahre Supersonderverkaufsaktionen im Angebot. Und wenn ihr dann noch exklusive Landausflüge bucht und z. B. mit einem Ferrari durchs mondäne Cannes röhrt, seid ihr schon ziemlich nah dran am Celebrity-Lifestyle. Am besten nimmst du deinen Lebenspartner mit und zusammen seid ihr dann die „Könige der Welt“!

Noch exklusiver als exklusiv

Wenn du es noch einen Tacken exklusiver haben möchtest, dann bleibt dir kreuzfahrttechnisch noch Azamara Club Cruises. Dort sind die Schiffe noch kleiner, der Komfort noch höher, und die Freizeitmöglichkeiten noch exklusiver. Fühl Dich hier auf Kreuzfahrten wie der „Monaco Yacht Show & Toskana“ wie Robert und Carmen (nur mit wesentlich mehr Stil) oder gönn' dir 19 Tage Bali, Komodo und Australien nebst Great Barrier Reef – je nach Geldbeutel in einer Außenkabine oder – am luxuriösesten – in einer privaten Suite.