Mit Caro um die Welt: I love... Lissabon!

Ich nehme euch mit zu den schönsten Reisezielen - Teil 3: Portugals Hauptstadt

Ich bin ein echter Reise-Junkie, liebe Sport und esse für mein Leben gerne. Keine Angst: Weder bin ich Millionärin noch habe ich 100 Tage Urlaub im Jahr – und trotzdem schaffe ich es als berufstätige Frau regelmäßig, angesagte Metropolen, Inseln und Regionen dieser Welt zu besuchen.

Meu Lisboa, eu amo-te! Dieses Jahr war ich schon drei Mal in Portugals Hauptstadt Lissabon und werde im Dezember gleich noch einmal hinfliegen. Es ist einfach so eine coole Stadt! Wer noch nicht da war, sollte das schleunigst nachhole, denn ich bin sicher, auch ihr werdet euch in diese Stadt verlieben!

Nichts für schwache Waden

Ich als gebürtige Portugiesin habe es mit der Kommunikation nicht allzu schwer, dennoch sprechen fast alle Portugiesen wirklich gutes Englisch. Und mit Händen und Füßen geht es zur Not überall!

Macht euch auf etwas gefasst, denn Lissabon ist auf sieben Hügeln erbaut. Das heißt: Die Erkundung dieser Metropole ist nicht ohne und geht echt auf die Waden!

Kultur-Liebhaber, Nachschwärmer und Foodjunkies werden auf ihre Kosten kommen. Ich verrate euch meine bisherigen Highlights, aber nach meinem Dezember-Trip in diese wunderbare Stadt gibt es natürlich noch ein Update!

FLUG

Lissabon galt lange Zeit nicht unbedingt als typisches Ziel für Kurztrips, denn Flugtickets waren für zwei bis drei Tage einfach zu teuer. Mittlerweile bieten Billig-Airlines aber unglaublich günstige Flüge an. Ich habe meins für rund 40 Euro bekommen (zum Beispiel mit Ryanair ab Hamburg direkt nach Lissabon). Da muss man einfach zuschlagen!

HOTEL

„Memmo Alfama Lisboa“ - Unschlagbares Rooftop und einfach ein gemütliches Ambiente in tollster Lage! Tipp: Unbedingt die Mini-Hamburger mit portugiesischen Kartoffelchips und Dip probieren - EIN GENUSS!
„Palacio Belmonte“ - Es ist eigentlich kein klassisches Hotel, sondern eher ein Gaestepalast! Es gehoert auch absolut zu meinen Lieblingshotels mit einem unschlagbaren Ausblick auf Alfama...man fuehlt sich wie in ein anderes Jahrhundert versetzt und geniesst dort jede Sekunde... ein Traum! http://palaciobelmonte.com

 

ESSEN

„Pastéis de Belém“ - Die besten Natas (typisch portugiesische Blätterteigtörtchen mit Pudding) gibt es hier bereits seit 1837! Tipp: Am besten die Straßenbahn nach Belém nehmen, dann seht ihr noch etwas von der Umgebung. Nicht vor der Schlange erschrecken, der Laden ist gefühlt unendlich lang und hat viele Sitzplätze! R. Belém 84-92, 1300-085 Lisboa, http://www.pasteisdebelem.pt

„Cafe da Garagem“ - Mein absolutes Insider-Lieblings-Café in einem Theater mit unschlagbarer Aussicht und toller Atmosphäre. Achtung: Dieses Café ist von außen nicht gekennzeichnet! Einfach reingehen und die Treppe runter! Teatro Taborda Costa do Castelo, 75, 1100-178 Lisboa, http://www.teatrodagaragem.com

„Mercado da Ribeira“ - Das relativ neue „Timeout Mercado da Ribeira". Dort findet man wirklich alles zum Essen! Achtung: Entscheidung fällt hier schwer! Av. 24 de Julho 50, 1200-161 Lisboa

„Kais“ - Mega Location im Fabrikstil mit Kerzenlicht und leckerem Essen. http://www.kais-k.com

„100Maneiras“ - Portugiesisch mal anders: Der ausgezeichnete Koch dieses Restaurants ist Serbe und die serbischen Einflüsse schmeckt man! Er hat zwei Restaurants in der Stadt. Es gibt ein à la Carte-Restaurant und eines mit einem 5-Gänge-Überraschungsmenü für 58 Euro - ein absolutes Genusserlebnis. Tipp: Im „À la Carte-Restaurant" unbedingt Börek (Burek jugoslavo de queijo a acelga biologica) probieren! Weltklasse kann ich dazu nur sagen! http://www.restaurante100maneiras.com

„1300 Taberna-LXFactory“ - In einer coolen, großen Fabrik mit Vintage-Interieur. Taberna mal anders! http://www.1300taberna.com

„Bica do Sapato“ - In dem trendig-schicken Restaurant in Traumlage gibt es unter anderem leckeres Sushi. Tipp: Nach dem Essen einfach im dazu gehörigen Club Lux Fragil, der Schauspieler John Malkovic gehört, eine Runde tanzen gehen. http://www.bicadosapato.com, http://www.luxfragil.com

„Restaurant Pharmacia“ - Hier gibt es super leckere Tapas („petiscos") in einem Apotheken-Museum. Tipp: Probiert das Meeresrisotto! Wirklich gut! R. Mal. Saldanha 1, Lisboa, https://www.facebook.com/restaurantepharmacia/ 

Wer keinen „Bacahlau" (Stockfisch) probiert, ist selbst Schuld!

SIGHTSEEING

Gratis Kultur erleben: Am ersten Sonntag im Monat ist in den meisten Museen der Eintritt frei. Für die, die wirklich alles sehen, aber nicht alles zu Fuß machen wollen, gibt es Hop-on-hop-off-Busse, die man 48 Stunden lang benutzen kann.

Alfama“ ist mein Lieblingsstadtteil. Mit seinen engen Gassen und seiner alten muslimischen Kultur wirkt es wie ein Labyrinth und ist irgendwie magisch. Tipp: Bloß keine unbequemen und hohen Schuhe anziehen!

Bairro Alto" ist das Viertel für Nachtschwärmer! Hier reihen sich coole Clubs und szenige Bars aneinander.

​„Chiado"​ - Hier gibt es eine noble Einkaufszone, viele Restaurants, Museen, Bücherläden etc. Tipp: Dort in das Café „A Brasileira" gehen und einen Kaffee trinken.

Botanischer Garten" - Der älteste botanische Garten liegt in der Gegend „Ajuda". Hier findet ihr 100 Jahre alte Bäume und einen schönen Brunnen aus dem 18. Jahrhundert. Plus: Einen tollen Blick auf den Rio Tejo gibt es oben drauf!

Igreja do Carmo" - 1755 durch ein Erdbeben zerstört. Die Ruinen sind einfach beeindruckend und sehenswert!

​„Sintra" - Sehr kleine und romantische Gegend zwischen Bergen und Meer in der Nähe von Lissabon. Tipp: Dort den Käsekuchen probieren!

Torre de Belém" Dieses Prachtstück diente einst als Verteidigungsturm für Portugal.

Bar-hopping im Bairro Alto

AUSSICHTSPUNKTE

„Miradouro de Santa Catarina" - Entweder dort beim Kiosk ein Sagres bestellen oder sich einfach in die Bar setzen und eine Sangria trinken! Unschlagbare Aussicht auf Lissabons Brücke „Ponte 25 de Abril" und den Tejo. Tipp: Dort den Sonnenuntergang erleben! Ein Traum!

Miradouro de Sao Pedro" - Dieser Aussichtpunkt befindet sich in unmittelbarer Nähe von Bairro Alto und bietet eine schöne Sicht auf das Kastell St. Georg und auf die Gegend Graca.

Miradouro da Graca" - Wunderschöne Sicht über Lissabon und eine tolle Möglichkeit, im Schatten einen Kaffee zu trinken.
 

Ein Fado-Restaurant besuchen ist Pflicht!

SHOPPEN

Rua Augusta" - Große Fußgängerzone direkt in der City mit großen Shops wie Zara & Co. Tipp: Zara ist in Portugal ca. 20 Prozent günstiger als in Deutschland - also zugreifen!

Feira da Ladra" - ​Schönster Flohmarkt der Stadt!

Sneaker delight" - Für Sneaker-Fans definitiv einen Besuch wert!

Chiado Factory" - Cooler Conceptstore ​im Stadtteil Embaixada.

Principe Real" - Sehr stylischer Shoppingtempel​!