Mit Caro um die Welt: I love... Porto

Ich nehme euch mit zu den schönsten Reisezielen - Teil 12: Portugals zweitgrößte Stadt

Ich bin 32 und ein echter Reise-Junkie, liebe Sport und esse für mein Leben gerne. Keine Angst: Weder bin ich Millionärin noch habe ich 100 Tage Urlaub im Jahr – und trotzdem schaffe ich es als berufstätige Frau regelmäßig, angesagte Metropolen, Inseln und Regionen dieser Welt zu besuchen. Diesmal nehme ich euch für ein Wochenende mit nach Porto!

Flug

Von Hamburg aus kommt man super günstig nach Porto! Mit Ryainair oder easyJet bekommt man teilweise Flüge zwischen 40 und 80 Euro. Selbst diejenigen, die keine Fans von Billigairlines sind, müssen nicht tief in die Tasche greifen. TAP Air Portugal zieht nämlich mit und bietet relativ günstige Flüge an.
TIPP: Wer viel Zeit vor Ort hat, sollte unbedingt noch von Porto nach Lissabon fliegen, denn mit Ryanair kommt man schon ab 9 Euro in die Hauptstadt Portugals. Der Flug dauert nur 35 Minuten und es lohnt sich absolut. Also schlau sein und buchen!

Hotel

Erholung pur bietet das The Yeatman". Ich habe mich wirklich selten so relaxed gefühlt nach einem Hotelaufenthalt! Es ist sicherlich nicht die günstigste Unterkunft, aber außerhalb der Saison ist es für eine oder zwei Nächte durchaus bezahlbar. Die Sicht aus dem „Yeatman" ist einfach unschlagbar! Man kann direkt auf den Rio Douro schauen, was wirklich unbezahlbar ist. Das Frühstück dort war zum Niederknien. Ich hatte unglaublich gute Pancakes mit frischen Früchten - yummy! Wenn ich jetzt darüber schreibe, würde ich am liebsten sofort wieder eine Portion bestellen. http://www.the-yeatman-hotel.com/en/
Für das kleine Budget empfehle ich das „Miss'Opo". Das Hotel ist super zentral gelegen und das Ambiente ist mega stylisch! http://www.missopo.com/en/about Tipp: Auch das Restaurant des Hotels ist echt lecker auch nicht allzu teuer!

Sightseeing

Jardins do Palacio de Cristal - Unbedingt hin wegen des schönen Gartens und der unglaublichen Sicht auf den Tejo
​Hauptbahnhof São Bento - Die gesamte Eingangshalle ist mit typisch portugiesischen Kacheln gefliest. Für mich der schönste Bahnhof ever und daher ein absolutes Must see!
Liberia Cello  - Wirklich eine wunderschöne Buchhandlung. Leider muss man für den Eintritt 7 Euro hinblättern, bekommt man aber zurück, wenn man etwas kauft.
Kathedrale von Porto - Hauptkirche von Porto. Von dort hat meine eine wunderschöne Sicht auf die Dächer der Stadt.
Riberia of Porto - Fluss-Frontseite - Hier stehen die allerschönsten Häuser und hier herrscht ein ganz besonderes Flair.
Casa da Música - Architekt Rem Koolhaas hat mit dem städtischen Musikhaus ein wahres Meisterwerk vollbracht.
Clérigos Tower - Hier hat man eine wahnsinnig tolle 360-Grad-Aussicht auf Porto.

Top Cafés

Wenn es etwas gibt in Porto, dann sind es wahnsinnig tolle Cafés... An jeder Ecke findet man eins und alle sind herrlich günstig! Ein klassischer „café", also ein Espresso, kostet hier höchstens 80 Cent und ein „Galao",  ein Milchkaffee, höchstens 1,50 Euro. Frühstücken ist also extrem günstig in Portugal!
Eines der ältesten Cafés in Porto ist das Café Majestic. Hier herrscht ein ganz eigenes Flair. Es ist herrlich laut und voll, fast wie in Paris... Schlange stehen ist hier normal, aber es dauert nie lange, weil viele nur einen Kaffee schlürfen. Aufpassen und nicht erschrecken: Hier kostet ein Kaffee nämlich 3,10 Euro. Das ist sehr teuer für portugiesische Verhältnisse, es lohnt sich aber total!
Bugo - Das Café liegt im Künstlerviertel, dort wo sich auch die ganzen Galerien befinden. Es ist toll, sich draußen einen Kaffee zu gönnen.

Top Restaurants

Vinum - Restaurant und Weinbar. Wer gutes Essen und eine unschlagbare Sicht auf Porto haben möchte, der muss unbedingt dort essen! Wir hatten ein unglaublich gutes Steak mit tollen Beilagen, die wirklich super geschmeckt haben. Portwein zum Probieren haben wir sogar geschenkt bekommen! Tipp: Wer ganz lieb fragt, bekommt eine Führung durch den Weinkeller von The Grahams, das Weingut zu dem das Vinum gehört - einfach ein Erlebnis!  http://www.grahams-port.com/visit-grahams-lodge/vinum-restaurant-wine-bar
Bar Galeria De Paris - Bienvenue à Paris! Der Name ist hier Programm, ich habe mich für kurze Zeit tatsächlich wie in Paris gefühlt. Das Interieur ist super interessant - es hängen sogar zwei Autos an der Wand! Essen bekommt man hier schon ab 4,80 Euro - wahlweise Fisch oder einige verschiedene Fleischsorten gibt es. Umgehauen hat mich das Essen zwar nicht, aber wenn man bedenkt wie günstig es ist und wie groß die Portionen sind, kann man sicherlich nicht meckern. Die super interessante Einrichtung macht alles wieder wett! https://pt-pt.facebook.com/galeriasparis
A Vida Portuguesa - Ein wahnsinnig toller Conceptstore, den es auch in Lissabon gibt. Dort könnt ihr nicht nur essen, sondern auch typisch portugiesische Produkte erwerben. http://www.avidaportuguesa.com
DOP by Rui Paula - Dieses Gourmetrestaurant vereint typisch portugiesische Küche und internationale Einflüssen. Das Restaurant findet ihr in der Nähe des Palácio das Artes ruipaula.com/web/
Dona Maria Pregaria - Dort könnt ihr entweder typisch portugiesisch essen, z.B. „Prego no Pao", aber auch Burger gibt es dort - sehr lecker und die „Pregos" sind wirklich gut! https://www.facebook.com/Donamariapregaria/
DeCastro Gaia - Der Chefkoch Miguel Castro Silva weiß, wie es geht! Nach dem Essen nach oben und einen Drink nehmen und dabei die sicht auf Porto genießen - ein Traum!
The Book Restaurant - Wer Bücher und Essen liebt, ist hier genau richtig! Denn das „The Book Restaurant" vereint, wie der Name schon sagt, Bibliothek und Gastronomie. http://www.restaurantebook.pt/