Rezepte: Pasta-Gerichte für den Sommer

Rezept-Trends: Die 3 leckersten Pasta-Gerichte für den Sommer

Im Sommer sind leichte Gerichte beliebt. Wer ein echter Pasta-Fan ist, der wird hier sicher fündig. Hier findest du 3 leckere Nudel-Rezepte, die ruckzuck zubereitet sind. 

1. Vegetarisch: Penne mit Tomaten, Babyspinat und Pinienkernen

© FoodKiss

Zutaten für 4 Personen

100 g Babyspinat
150 g Kirschtomaten
2 rote Zwiebeln
1–2 Knoblauchzehen
1 große rote Chilischote
12 getrocknete Tomaten (in Öl)
Salz
400 g Penne rigate
6 EL Tomatenöl (aus dem Glas; oder Olivenöl) 1 TL getrockneter Thymian
30 g Pinienkerne
Pfeffer
4 EL geriebener Parmesan (nach Belieben)

Zubereitung

1. Den Spinat waschen, verlesen und abtropfen lassen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und die Hälften längs in feine Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote aufschneiden, die Samen entfernen und die Hälften fein würfeln. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls fein würfeln.

2. In einem großen Topf Wasser aufkochen lassen, salzen und die Penne darin nach Packungsangabe in ca. 11 Min. bissfest garen.

3. Inzwischen das Tomatenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili hineingeben, Thymian und eine kräftige Prise Salz darüber streuen und 3–4 Min. anbraten. Pinienkerne, getrocknete Tomaten und Kirschtomaten dazugeben und 4–5 Min. mitbraten, dabei die Pfanne einige Male rütteln. Den Blattspinat unterrühren und in 1–2 Min. leicht zusammenfallen lassen.

4. Die Nudeln in ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen. Den Pfanneninhalt salzen und pfeffern, die Nudeln dazugeben und alles vorsichtig durchmischen. Auf Teller verteilen und nach Belieben den Parmesan darüber streuen.

Tipp: Wer keine so große Pfanne hat, um die Nudeln darin zu mischen, gibt die abgetropften Penne in eine heiß ausgespülte Schüssel und mischt sie darin mit der Zwiebel-Tomaten-Mischung.

Zubereitung: ca. 25 Min.
Pro Person ca.: 596 kcal, 16,3 g E, 23,4 g F, 83,3 g KH

2. Mit Meeresfrüchten: Tomaten-Spaghetti mit Garnelen und Basilikum

© FoodKiss

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Kirschtomaten
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
400 g Spaghetti
1 TL Salz
300 g gegarte Garnelen (küchenfertig geschält, frisch oder TK und aufgetaut) 1 Bund Basilikum
Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitung

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. 800 ml Wasser abmessen und im Wasserkocher erhitzen.

2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark darin 1 Min. anbraten. Die Kirschtomaten dazugeben. Die Spaghetti in der Mitte durchbrechen und mit dem Salz dazugeben. Mit dem kochenden Wasser aufgießen. Die Spaghetti 8 Min. zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen lassen, dabei regelmäßig umrühren.

3. Die Garnelen unterrühren, die Nudeln wieder aufkochen lassen und in ca. 2 Min. fertig garen. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter grob zerzupfen und kurz vor dem Servieren untermischen. Nach Belieben auf jede Portion etwas Pfeffer mahlen.

Zubereitung: ca. 15 Min.
Pro Person ca.: 524 kcal, 27,3 g E, 11,5 g F, 79,7 g KH

3. Fleischiger Klassiker: Conchiglie mit Bolognese-Sauce

© FoodKiss

Zutaten für 4 Personen

1 Möhre
1 Zwiebel
2 kleine Knoblauchzehen 1 Stängel Staudensellerie 2 EL Olivenöl
400 g gemischtes Hackfleisch
2 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein
ca. 250 ml kräftige Fleischbrühe Salz
1 Prise Zucker
Pfeffer, aus der Mühle
400 g stückige Tomaten, Dose 500 g Conchiglie, (Muschelnudeln)

Zum Servieren

2 EL gehackte glatte Petersilie
30 g geriebener Parmesan

Zubereitung

1. Die Möhre, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und alles fein würfeln. Den Staudensellerie waschen, trocken tupfen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.

2. In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Hackfleisch darin unter Rühren krümelig braten. Das vorbereitete Gemüse zufügen und 2 bis 3 Minuten mitbraten.

3. Das Tomatenmark unterrühren und noch kurz mit angehen lassen, dann mit dem Rotwein ablöschen und die Brühe angießen. Alles mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und die Tomaten untermischen.

4. Die Bolognese ca. 40 Minuten halb zugedeckt unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen und bei Bedarf noch etwas Brühe oder Wasser ergänzen.

5. Inzwischen die Muschelnudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe al dente garen. Die Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und mit der Sauce Bolognese vermischen.

6. Die Pasta auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Petersilie und Parmesan bestreuen und servieren.

Noch mehr Pasta-Ideen findest du hier:

© PR

1. M. Rockit "Rezepte aus Italien", hier für ca. 10 Euro shoppen
2. Cooking Heros "Das große Nudelbuch", hier für ca. 13 Euro shoppen

 

Verwendete Quellen: FoodKiss

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...