Silvester wie die Stars: 2020 in ganz besonderem Maße einleiten

Das sind die beliebtesten Locations

Man glaubt es kaum, doch manchmal sind auch Stars ganz gewöhnliche Menschen. Jeder feiert die Nacht zum neuen Jahr anders und durch diese Unterschiede kommen auch "08/15-Bürger" in den Genuss, wie die Stars feiern zu können. Aber wie funktioniert das? Hier zeigen wir Dir, wie auch Du ein star-würdiges Silvester verbringen kannst. 

Silvester an besonderen Orten verbringen

Das ist eigentlich der Klassiker, wenn das eigene Silvesterfest glamourös und »anders« werden soll. Die Welt bietet so faszinierende Orte, dass man selbst dem neuen Jahresbeginn sogar einige Dauerläufe voraus sein kann – oder aber, zuletzt feiert. Stars wählen gerne besondere Orte aus:

  • Dubai – im letzten Jahr hat der ehemalige Bayernspieler Mats Hummels, nun unter Vertrag bei Borussia Dortmund, gleich dort gefeiert, wo garantiert keine winterliche Kälte aufkommt: Dubai. Dubai ist ohnehin eine Örtlichkeit, an der der Glamour praktisch von den Dächern regnet.

  • Thailand – Thailand ist in der Winterzeit bereits ein beliebtes Urlaubsziel, daher liegt die Idee nicht fern, Silvester eben dort zu verbringen. Wer feiern möchte, wie ein Star, der kann es Max Giesinger nachmachen: Es braucht nur eine thailändische Hütte, die Familie oder die besten Freunde.

  • Gala – es gibt gerade in den Metropolen immer bestimmte Silvestergalas, zu denen mitunter auch Normalsterbliche Tickets bekommen.

  • Ischgl – der Skiort ist bekannt für sein High-Society-Aufkommen. Wer dort feiert, der hat gute Chancen, jemand Prominentes zu finden.

Besonders interessant ist, dass all diejenigen, die Silvester liebend gerne daheim mit den Liebsten verbringen, schon feiern, wie die Stars. Viele von ihnen bleiben nämlich am Liebsten zu Hause und beginnen das neue Jahr schlichtweg mit denen, die ihnen besonders am Herzen liegen.

Wenn Du nicht zu Hause bleibst, musst Du natürlich auch überlegen, wie solch ein Trip finanziert werden kann. Dubai, Ischgl, aber auch Thailand sind nicht günstig, zumal auch Kleidung, Eintritte und natürlich die Getränkerechnung dazukommen. Mitunter bieten sich Raten- oder Minikredite für die Finanzierung an. Der Kreditvermittler Bon-Kredit versucht hierbei zum Beispiel, stets eine maßgeschneiderte Finanzierung zu finden, die ganz auf die Bedürfnisse in der jeweiligen Situation zugeschnitten sind.

Promis treffen – auch hierzulande einfach

Es ist schon seltsam. »Normalsterbliche« fiebern den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr entgegen, weil sie häufig frei haben. Doch die gefeierten Stars arbeiten. Somit lässt sich schnell ein Weg finden, um ins neue Jahr mit Stars hinein zu feiern:

  • Silvesterpartys – sie gibt es nicht nur in jeder Stadt, sondern auch von vielen Veranstaltern und TV-Sender. Selbst am Brandenburger Tor treten in der Nacht viele Stars auf. Das Problem ist natürlich, dass nun zwar »mit den Stars« gefeiert wird, doch Berührungspunkte entstehen kaum. Das macht aber auch nichts, denn an Silvester zählt schlichtweg die Stimmung.

  • Galas – gerade rund um Benefiz-Galas gibt es eine hohe Stardichte. Mitunter ist es möglich, die Gala selbst zu besuchen, ohne jeden angesparten Cent für den Eintritt aufbringen zu müssen. Allerdings ist immer zu bedenken, dass auf den Galas nicht unbedingt die Elite unter den Stars zu finden ist.

  • Comedy – Comedians leben mit und für Silvester. Wenn Du hier ein Ticket bekommst, feierst Du automatisch mit dem Star in das neue Jahr hinein.

  • Besondere Veranstaltungen – die Chance, einen Star zu treffen, steigt immer mit der Besonderheit einer Veranstaltung. Gibt es in Deiner Region möglicherweise eine Silvesterausstellung eines Künstlers? Eine Vernissage? Oder einen besonderen Tanzabend? Zumeist werden einige Stars eingeladen, während auch normale Besucher gern gesehen sind.

Wer wie die Stars oder gar mit Stars feiern möchte, der muss im Vorfeld ein wenig Vorarbeit leisten. Es wird umso komplizierter, je größer der Star oder die gewünschte Nähe, die du suchst. Allerdings gibt es auch Alternativen für diejenigen, die den Glamour einfach nur spüren wollen.

Besondere Orte zu Silvester

Wer etwas ganz Besonderes sucht, der benötigt drei Dinge: Geld, Planung und Ausdauer. Denn in dieser Nacht wird der Reisende zu seinem ganz persönlichen Star:

  • Dem Jahreswechsel hinterher – alles beginnt in Neuseeland. Und nun geht es dem Jahreswechsel hinterher, so gut wie es geht. An allen Orten wird erneut ins neue Jahr gefeiert und wer am Ende noch genügend Ausdauer übrig hat, der feiert weit verspätet hinein ins chinesische neue Jahr – am 25.01.2020.

  • Dort, wo Stars waren – glücklicherweise hielten sich selbst George Clooney oder JLo schon zu Silvester an vielen Orten auf. Wenn Du also am Time Square, an der Themse, in Sydney am Opernhaus oder auch an besonderen Orten in Japan feierst, machst Du absolut nichts falsch. Alternativ bieten sich diverse Skigebiete an.

  • So, wie die Stars – an dieser Stelle darf jeder Kellner, jeder Gastronom, jeder aus dem Sicherheitsbereich oder auch dem Krankenhaus von sich behaupten, ein echter Star zu sein: Unzählige Stars müssen an Silvester arbeiten: Shows, Veranstaltungen, selbst die Einladung zu einer Charity-Gala ist letzten Endes Arbeit. Alternativ zeigt sich bei Stars in allen Größenordnungen, dass sie durchaus das sind, was viele als langweilig bezeichnen würden: Schlichte Familienmenschen, die den Silvesterabend mit Fondue, Sekt, Snacks, Raclette, Musik, Gesellschaftsspielen und schlicht der Gemeinsamkeit im eigenen Heim verbringen – und um Mitternacht ein paar Raketen in die Luft schießen.

Grundsätzlich ist es also gar nicht schwer, wie die Stars Silvester zu feiern. Es kommt immer darauf, was Du selbst erwartest. Wer von Roten Teppichen und Exklusivität träumt, muss natürlich mehr Anstrengung an den Tag und oft mehr finanzielle Mittel aufbringen, um es zu schaffen. Wer schlichtweg in den Urlaub fahren will, der macht schon das, was auch Stars machen – und an den richtigen Orten könnte auch der Star an der Theke neben einem stehen.


Quelle: Unsplash Das Star-Silvester ist so vielseitig wie die Stars: Es gibt zahlreiche besondere Orte.

Glamouröses Neujahrsfest ist nicht schwer

Selbst Stars feiern manchmal im eigenen Wohnzimmer, nur mit der Familie und den besten Freunden. Wer das also schon immer gemacht hat, der ist rund um Silvester ein Star. Alternativ bietet es sich an, zu besonderen Veranstaltungen zu gehen: Hier stehen die Stars auf der Bühne. Und wenn die Finanzierung stimmt, bietet die Welt so viele grandiose Örtlichkeiten, die auch heimlich immer wieder Silvester von Stars aufgesucht werden. Wer würde sich schon das Erlebnis Sidney, Dubai oder New York entgehen lassen?