Singlebörsen - Wie findet man wirklich das, was man sucht?

Hilfreiche Tipps und Tricks

Das Internet lässt sich in den heutigen Zeiten aus kaum einem Bereich des Lebens der Menschen mehr wegdenken. Das gilt auch für die Partnersuche. Online-Datingportale bieten eine tolle Möglichkeit zu einem lockeren Flirt oder den Partner des Lebens zu finden.

Es gibt mittlerweile ein riesiges Angebot an unterschiedlichen Datingportalen. Allerdings ist längst nicht jede Singlebörse für jeden gleichermaßen gut geeignet. Wichtig ist es, eine Singlebörse zu finden, die dem individuellen Typ, den Bedürfnissen und den persönlichen Ansprüchen entspricht. Ein Vergleich der unterschiedlichen Singlebörsen – wie beispielsweise auf Singlebörse.de – kann hier helfen, das richtige Datingportal auszuwählen und erfolgreich in die Welt des Online-Datings einzutauchen.

Die richtige Singlebörse finden – Durchblick im Überangebot

Als erster Schritt sollte geklärt werden, welche Anforderungen von der jeweiligen Singlebörse erfüllt werden sollen. Welche Leistungen sollten in jedem Fall enthalten sein? So kann sich ein erster Durchblick im Überangebot der unterschiedlichen Singlebörsen verschafft werden.

Die Anbieter von Dating-Portalen lassen sich grundsätzlich in drei Kategorien einteilen. Auf den ersten Blick sind diese allerdings gar nicht so einfach zu erkennen. Dennoch ist es sehr wichtig, zwischen den einzelnen Portalen eine Unterscheidung vorzunehmen, da sich die Ziele der einzelnen Anbieter stark voneinander unterscheiden.

Singlebörsen wie Elitepartner.de, eDarling.de oder Parship.de richten sich vor allem an Menschen, die auf der Suche nach einer langfristigen, ernstzunehmenden Beziehung sind. Dagegen bieten Portale wie Single.de, Neu.de und LoveScout24.de auch die Chance auf neue, interessante Kontakte oder zwanglose Dates.

Singlebörse für zwanglose Dates oder die große Liebe?

Das Klarwerden über die eigenen Ambitionen und Ziele ist also sehr wichtig, um die passende Partnerbörse zu finden. Viele Menschen suchen nicht unbedingt die große Liebe, sondern sind eher an lockeren Dates und flüchtigen Bekanntschaften interessiert. So lässt sich die Wahl der Datingseiten, die infrage kommen, schon einmal erleichtern. Doch auch die Portale, die ähnliche Ziele verfolgen, können erhebliche Unterschiede aufweisen. Deshalb sollte weiter hinsichtlich der bevorzugten Umgangsformen auf der Seite differenziert werden.

Eine entspannte und lockere Umgangsform herrscht beispielsweise bei dem Anbieter Parship.de. Die Zielgruppe dieser Singlebörse sind vor allem Junggebliebene und Erwachsene. Elitepartner.de ist dagegen die richtige Wahl für anspruchsvolle Akademiker, die eine schlichte und seriöse Atmosphäre und einen respektvollen Umgangston bevorzugen.

Natürlich spielt bei der Entscheidung für die jeweilige Datingplattform auch die Mitgliederanzahl eine wesentliche Rolle. Denn die Chance, einen potenziellen Partner zu finden ist natürlich höher, wenn die Auswahl zwischen einer größeren Zahl an Mitgliedern besteht. Außerdem ist eine hohe Mitgliederanzahl auch ein Indikator dafür, dass der Service des Anbieters wahrscheinlich positiv zu bewerten ist.

Das Matching-Verfahren auf der Partnerbörse

Diejenigen, die nicht allzu viel Zeit investieren möchten, in Eigenregie auf die Suche nach dem richten Partner zu gehen, sind Datingportale eine gute Wahl, welche die Suche übernehmen. Hier wird dann durch entsprechende Angaben zum Wunschpartner und der eigenen Persönlichkeit ein wissenschaftliches Verfahren genutzt, um Vorschläge bezüglich eines passenden Partners in der Singlebörse zu unterbreiten. Die Suche nach dem Traumpartner wird hier also in fremde Hände abgegeben – das hat natürlich auch seinen Preis. Der Vorteil ist allerdings, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass die Mitglieder wirklich ernste Absichten verfolgen, wenn sie dazu bereit sind, Geld in die Partnersuche zu investieren.

Wer lieber seinem eigenen Gefühl bei der Partnersuche vertrauen möchte und dafür auch Zeit investieren will, kann unter den Partnerbörsen wählen, bei denen die Suche in den eigenen Händen liegt. In der Regel ist der Einstieg hier sehr unkompliziert und schnell möglich. Psychologische Tests zur Analyse der eigenen Persönlichkeit gibt es hier nicht. Allerdings können häufig gewisse Suchkriterien festgelegt werden, durch welche ein passender Partner in lockerer Atmosphäre gefunden werden kann.

Dennoch sollte hier immer im Hinterkopf behalten werden, dass nicht alle Nutzer das Ziel verfolgen, auf einer Singlebörse den Partner fürs Leben zu finden. Mit diesem Bewusstsein können Frustration und Enttäuschen von vorneherein vermieden werden. Viele klassische Singleportale sind komplett kostenfrei nutzbar und damit wesentlich günstiger, als klassische Partnervermittlungen. Wenn allerdings der Fokus auf echten und geprüften Profilen und einem umfassenden Kundenservice liegt, dann ist die Entscheidung für ein kostenpflichtiges Portal in der Regel die richtige.

Die eigenen Bedürfnisse und Wünsche kennen

Das wichtigste Kriterium, um die passende Singlebörse zu finden, ist also das Bewusstwerden über die eigenen Bedürfnisse und Wünsche. Hier sollten in Ruhe die Fragen beantwortet werden, was gesucht wird, was erreicht werden soll und welchen persönlichen Stellenwert die Suche nach einem neuen Partner einnimmt.

Wer sich auf die Suche nach einem Partner begibt, ohne die Antwort auf diese Fragen zu kennen, kann sich in dem großen Dschungel der verschiedenen Partnerbörsen und Datingportalen schnell verlaufen. Hilfreich sind dabei auch Vergleiche und Checks der unterschiedlichen Portale, wie beispielsweise auf singleboerse.de. Durch diese können unterschiedliche Singlebörsen kostenfrei miteinander verglichen und die speziellen Vor- und Nachteile auf einen Blick abgelesen werden. Dennoch ist nicht unbedingt die am besten ausgezeichnete Singlebörse auch immer die richtige für die individuellen Bedürfnisse und Ansprüche. Deshalb dient der Single-Börsen Vergleich in erster Linie der Orientierung. Wenn dazu noch die eigenen Wünsche berücksichtigt werden, wird die Wahl einer Singlebörse im Nachhinein mit Sicherheit nicht bereut.

Erfolgreiches Online-Dating – Darauf kommt es an

Wenn die passende Singlebörse dann erst einmal gefunden und die Anmeldung vollzogen ist, gibt es noch weitere Dinge, auf die geachtet werden sollte, damit das Online-Dating tatsächlich erfolgreich verläuft und genau das gefunden wird, nach dem gesucht wird.

Das Profil

Um die Erfolgschancen beim Dating im Internet zu optimieren, ist ein toller und einzigartiger Profiltext unumgänglich. Ein interessantes Profil zieht positive Aufmerksamkeit magisch an. So werden die potenziellen Flirt- oder Beziehungspartner gerne den ersten Schritt in Richtung einer Kontaktaufnahme machen.

Ein Profiltext, der dagegen nur abgedroschene Phrasen beinhaltet, geht höchstwahrscheinlich schnell in der Masse der vielen Profile unter. Hier sollten lebendige und anschauliche Texte formuliert werden. Es handelt sich schließlich im Grunde um einen Werbetext für die eigene Person.

Bezüglich des Profiltextes muss bedacht werden, dass dieser immer in Konkurrenz zu vielen hundert weiterten Profiltexten steht. Die besonderen Details der eigenen Persönlichkeit sollten hier also positiv hervorgehoben werden und Neugier wecken.

Das Foto

Auch, wenn es sich oberflächlig anhören mag: Das Äußere ist für den ersten Eindruck wichtig. Auf der Profilseite sollte daher ein natürliches und sympathisches Foto vorhanden sein. Ein Profil ohne Foto wird in der Regel auf den Datingbörsen überhaupt nicht beachtet.

Im Optimalfall wird eine kleine Auswahl von aktuellen Fotos hochgeladen, damit sich der Profilbesucher einen guten Eindruck von dem Menschen verschaffen kann. Ein liebloses Selfie ist hier nicht angebracht, zumindest, wenn dabei die Vorzüge nicht zum Vorschein kommen. Allerdings sollte auch von dem klassischen Bewerbungsfoto Abstand genommen werden. Dies vermittelt oft einen unpersönlichen Eindruck. Wichtig ist, ein offenes Lächeln an den Tag zu legen, denn dies macht jeden Menschen schön.

Die Nachrichten

Bei den Nachrichten, die auf den Singlebörsen verschickt werden, kommt es vor allem auf eines an: Sie sollten persönlich sein. Beim Dating im Internet sind individuell formulierte Nachrichten ein absolutes Muss. Oft begehen vor allem Männer den Fehler, unpersönliche, standardisierte Nachrichten an mehrere Frauen zu versenden. Die Resonanz darauf ist oft ernüchternd.

Jedes Mitglied einer Partnerbörse möchte das Gefühl haben, dass ein persönliches Interesse des Gegenübers an der eigenen Person besteht. Deshalb sollte sich für eine Nachricht immer Zeit genommen und darin individuelle und persönliche Fragen formuliert werden. Das Profil des Gegenübers bietet hierfür oft tolle Anknüpfungspunkte.