So bekommst du deine Last-Minute-Online-Bestellungen noch vor Weihnachten

Jetzt wird es eng mit den X-Mas Online-Geschenken...

Endspurt beim Online-Geschenkekauf! Wenn du jetzt noch keine Weihnachtsgeschenke hast, aber sie noch online bestellen willst, ist absolut Eile geboten, deshalb haben wir mit Stylelounge ein paar hilfreiche Tipps für dich zusammengestellt! Paket ins Auto, an die Tankstelle oder den Kiosk: So bekommst du deine Last-Minute-Weihnachts-Bestellung noch rechtzeitig am Lieferdatum!

The struggle is real: Du kommst nach einem harten Arbeitstag erschöpft nach Hause. Jetzt noch zum Geschenkeshopping in die völlig überfüllte Innenstadt? Fehlanzeige. Aber wozu gibt es das Internet! Wenn man sich nur nicht immer erst auf den letzten Drücker kümmern würde... Und dann liegt am Tag vor Heiligabend lediglich ein kleines Kärtchen mit der freundlichen Information, dass das Paket zur Abholung in einem Paketshop liegt, im Briefkasten. Morgen ab 10 Uhr! Wo sind eigentlich die Nachbarn, wenn man sie braucht?

Lieferung zur Wunschzeit

Schon gewusst? Seit einiger Zeit bieten Anbieter wie DHL und Hermes auch die Auslieferung am späten Abend an. Ob dieser Service angeboten wird, hängt jedoch vom jeweiligen Onlineshop ab. Ist dies der Fall, kannst du bei der Bestellung einfach die Wunschlieferzeit zwischen 18 und 21 Uhr auswählen und dich auch nach Feierabend auf dein Päckchen freuen!

Lieferung an einen versteckten Wunschort

Als Eigentümer eines Wohnhauses gibt es die Möglichkeit, einen Wunschort auf dem Grundstück auszuwählen, wie zum Beispiel die Garage. Der Ort muss natürlich für den Postboten zugänglich sein, sollte dabei aber nicht von außen einsehbar sein. Dieser Service wird ebenfalls von DHL und Hermes angeboten. Einziger Nachteil: sollte das Paket abhanden kommen oder durch Wettereinflüsse beschädigt sein, haftest du selbst für den Schaden.

Paketkasten vor der Haustür

Die deutsche Post versucht, ihre Vormachtstellung auf dem Logistikmarkt zu halten. Deshalb bietet sie auch die Installation eines Paketkastens vor dem Haus an, der wie ein Briefkasten genutzt werden kann. Dieser Service ist allerdings Eigentümern eines Hauses oder einer Wohnung vorbehalten – und kostet mindestens 1,99 € im Monat. Alternative für alle, die nicht Eigentümer einer Immobilie sind: Mit dem PaketButler erhältst Du eine mobile, faltbare Stoffbox, die durch eine Metallaufhängung vor der Wohnungstür befestigt wird. Dort können selbst Pakete in XL-Größe abgeliefert werden. Empfänger und Zusteller steuern die Box über eine App. Derzeit gibt es den Service von PaketButler in Hamburg, Bonn, Köln und München ab einem monatlichen Mietpreis von 7,99 €.

 

 

Packstation

Eine recht bekannte Alternative sind die Packstationen von DHL. Unabhängig von den Öffnungszeiten der Postfilialen, kannst du das Paket jederzeit abholen. Den Umweg musst Du trotzdem in Kauf nehmen. Wichtig ist, bei der Bestellung darauf zu achten, dass das Paket auch in die Boxen der Packstation passt.

Tankstelle

Online-Marktführer Amazon belebt das Geschäft und möchte sich zukünftig unabhängig von den großen Paketdiensten machen. Zusammen mit Shell testet der Online-Versandhändler in München momentan Paketautomaten, sogenannte “Amazon Locker”. Diese funktionieren vom Prinzip her genau wie die Packstationen von DHL, liegen oft aber direkt auf dem Nachhauseweg.

Paket umleiten

Eine weitere Option ist das Umleiten des Pakets. Online lassen sich alle Sendungen verfolgen. Solltest du zum genannten Lieferzeitpunkt nicht Zuhause sein, bieten alle Dienstleister die Änderung der Adresse auch noch kurz vor der Zustellung an: sei es zur Arbeit, zum Lieblingsnachbarn oder zum nächsten Paketshop!