Tinderella, Shopahontas & Co.: So würden die Disney-Prinzessinnen den Valentinstag feiern

Was, wenn die Disney-Storys kein romantisches Happy End gehabt hätten?

Und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende… Wirklich? Was wäre, wenn Arielle, Pocahontas, Schneewittchen und Co. gar nicht mit ihrem Traumprinzen glücklich geworden wären? Stylight.de zeigt uns, was die Disney-Prinzessinnen an Valentinstag machen würden, wenn das Schicksal anderes für sie im Sinn gehabt hätte - und das ist nicht nur witzig, das ist auch super cool! Na, welche Prinzessin seid ihr? Tinderella, Shopahontas oder Par(ty)ielle?

Zur Übersicht
Die Liebe von Arielle und Prinz Eric würde dem Alltag nicht standhalten. Stattdessen würde die Meerjungfrau den Valentinstag mit einer wilden Party feiern - als lebenslustiger Single. Was meint ihr? Oh là là - bei Belle und ihrem Biest würde es im Schlafzimmer am Valentinstag heiß hergehen... Cinderella würde ihrem liebsten Hobby frönen - den Schuhen! Und weil gläserne Schuhe auf Dauer einfach zu unbequem wären, würde sie sich ein Paar Christian Louboutin Overknees von ihrem Prinzen schenken lassen - das könnte uns auch gefallen! Die 16-jährige Aurora würde in „Dornröschen Für die selbstbestimmte Jasmin geht es am Valentinstag auf einen Shoppingtrip nach Paris - natürlich standesgemäß auf einem fliegenden Teppich von Louis Vuitton. Den Trip bezahlt natürlich ihr Liebster. Die Entfernung kann Pocahontas und ihrem John Smith nichts anhaben. Am Valentinstag haben die beiden Verliebten ein sexy Skype-Date! Schneewittchen schlägt sich als Single durch, schließlich sind es die Zwerge, die sie im finsteren Wald beschützt haben, und nicht der Prinz. Warum sollte sie also an den Prinzen binden? In Zeiten von Tinder und Co. natürlich kein Problem - Schneewittchen versucht sich am Valentinstag als heiße Tinderella.