Vier Ideen gegen öde Langeweile in deinem Alltag

So hast du wieder richtig Spaß!

Grundsätzlich ist so ein wenig Eintönigkeit gar nichts Schlechtes. Wir haben endlich Zeit, zu verschnaufen und uns aus der hektischen Betriebsamkeit, den Terminen und Pflichten unseres Alltags, komplett auszuklinken. Doch irgendwann ist auch das größte Nervenbündel zur Ruhe gekommen. 

Dann ziehen sich die Stunden wie ein Kaugummi. Du hockst in deinem Zimmer, weißt nichts mit dir anzufangen. Das Wetter ist schlecht, die Freundinnen haben keine Zeit und Netflix bietet auch nichts Neues mehr? Keine Sorge: Wir haben etwas für dich. Mit diesen vier Freizeitideen kommst du ganz schnell raus aus der Langweile.

1. Sich bei lang vermissten Freundinnen wieder melden

Wir kennen das doch alle. Selbst die engsten Freundschaften verkümmern, wenn keine Mühe und Zeit in die Beziehung investiert wird. Wir sehen uns seltener, verlieren den einst engen Kontakt, bevor man sich unmerklich ganz aus den Augen verliert. Auch wenn das Sprichwort es uns einreden will: "Aus den Augen", bedeutet nicht immer "aus dem Sinn". Und so trauert man im Stillen vielen Menschen nach, anstelle einfach zum Telefon zu greifen und den Kontakt neu zu suchen. Hast du Langeweile, nutze doch die Zeit, um mal wieder lang vermisste Freundinnen anzurufen. 

2. Mit der Slotmaschine das Glück herausfordern

Es muss ja nicht gleich der Gang in ein echtes Casino sein. Auch im Netz gibt es Casinos die dir bei Langeweile 24 Stunden am Tag offenstehen. Wusstest du, dass gerade die Zahl der Frauen beim Online-Gaming zunimmt. Anders als das starke Geschlecht lassen wir Mädels Spiele wie Black Jack oder Poker beim Online-Zocken links liegen und wenden uns lieber den Spielautomaten zu. Hier kann ohne einen Wust an Regeln zu kennen unkompliziert mit dem Spielen begonnen werden. Wegen des minimalen Einsatzes ist das finanzielle Risiko überschaubar. Immerhin zwölf Mal mehr Frauen als Männer vertreiben ihre Zeit an diesen Online-Slots, die es zu vielen, oft frauenaffinen Themen gibt.  

3. Spaziergang mit einem Tierheim-Hund

Hundebesitzer haben die beste Versicherung gegen Langeweile. Ist der Tag mal so richtig öde, einfach Vierbeiner schnappen und nach draußen auf eine Runde Gassi gehen. Das macht nicht nur gute Laune, sondern pustet den Kopf auch wieder frei, sodass negative Gedanken es sehr schwer haben. 

Für alle Hundefans ohne eigenen Hund bietet vielleicht das Tierheim vor Ort eine Lösung. Tierheime sind regelmäßig glücklich über freiwillige Gassigänger, die ihre Hilfe anbieten. Ganz sicher wartet hier ein Vierbeiner auf dich, der sich über einen Spaziergang mit dir riesig freuen würde.

4. Ein bisschen Spaß muss sein, wie wäre es mit einem "Prank"? 

Ob die schönste Freude wirklich die Schadenfreude ist, wollen wir bezweifeln. Aber auf jeden Fall macht es einen riesen Spaß, unsere Liebsten mit einem kleinen "Prank" auf den Arm zu nehmen. "Pranks", was übersetzt so viel bedeutet wie Witze oder Streiche, haben naturgemäß am 1. April Hochkonjunktur. In diesem Jahr war es Promi Justin Bieber, der auf Instagram ein Ultraschallbild postete und seine Fans Glauben machte, seine Frau Hailey sei schwanger. Als er es später als 1. April-Scherz outete, gab es im Netz reichlich Schelte. Er habe bei seinem Posting nicht an Menschen gedacht, die sich verzweifelt ein Baby wünschen, so die Kritik.

Nun ja, du musst bei deinen Scherzen ja nicht gleich tiefschürfende Themen wie das Kinderkriegen aufgreifen. Manchmal reicht zur guten Unterhaltung auch ein kleiner Spaß, wie ein von außen ganz harmlos aussehendes Ferrero Rocher. Ist dir also das nächste Mal langweilig, werde kreativ und schmiede Pläne für einen witzigen Prank.