Warum die Familie wichtiger ist als je zuvor

Aktion #FamilienChancen

"Habe mich heute mit meiner Familie unterhalten, scheinen echt nette Leute zu sein!" – solche Postings belustigen gerade das Netz. Die meisten Sprüche sind mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Dennoch zeigen sie: Familien verbringen in dieser schwierigen Phase viel Zeit miteinander. Damit sie diese Herausforderung meistern, müssen sie ein starkes Team sein.

Viele Familien leben derzeit Tag für Tag auf engem Raum zusammen. Das stellt sie vor große Herausforderungen: Kinder müssen betreut, die tägliche Arbeit erledigt werden. Viele Familien zeigen im Netz, wie das gelingen kann. So bedankt sich die Mama per Twitter bei ihrem 13-jährigen Sohn, der ihr zum ersten Mal das Mittagessen zubereitet hat. Jugendliche posten Screenshots, wie sie per Skype mit ihren Großeltern sprechen und ihnen dadurch Zeit, Nähe und Geborgenheit schenken. Und dann ist da noch der ältere Bruder, der jetzt täglich auf seine jüngere Schwester aufpasst.


Familie Kahl beim gemeinsamen Abendessen ©P&G

Was kann ich für meine Familie tun?

Diese Familien zeigen sich als eingespieltes Team. Respekt, Zusammenhalt, Rückhalt und Rücksichtnahme sind dabei wichtiger denn je. Doch was kann jeder Einzelne tun, um diesen Werten ein Gesicht zu geben?

Nehmt Rücksicht: Achtet zum Beispiel auf eine feste Ordnung im Haushalt. Dadurch gibt es weniger Anlässe für einen Streit. Für ein angenehmes Zusammenleben helfen zudem feste Rituale, wie zum Beispiel gemeinsames Kochen. Lasst anderen zudem genug Raum für sich.

Respekt trägt dazu bei, Konflikte zu vermeiden. Derzeit sollte man nicht zu streng mit sich oder anderen sein. Versetzt euch in die Lage des anderen und fragt, wie ihr helfen könnt - zum Beispiel indem ihr Sorgen und Ängste durch Gespräche nehmt.

Haltet zusammen: Die Situation ist zwar gerade nicht schön, sie bietet aber auch Chancen für gemeinsame Aktivitäten. Schaut zusammen alte Fotoalben an, die ihr schon seit langem sortieren wolltet. Lest euch Geschichten vor oder schwelgt in gemeinsamen Erinnerungen.

Zusammen für #FamilienChancen

Es gibt viele Wege, wie ihr mit Engagement als Team im Alltag bestehen könnt. Doch nicht jede Familie kann zu Höchstleistungen auflaufen. Vielleicht, weil sie sozial benachteiligt ist – oder mit einer schweren Krankheit zu kämpfen hat. Deshalb freut sich Procter & Gamble, unterstützt vom FC Bayern München, auch weiterhin mit der Aktion #FamilienChancen die Projekte von "RTL – Wir helfen Kindern" tatkräftig unterstützen zu können. Bereits seit 2018 hat die Aktion vielen gemeinnützigen Projekten geholfen.

Das ist auch in diesem Jahr so: Im Aktionszeitraum vom 01. Mai bis zum 31. Mai 2020 sammelt Procter & Gamble gemeinsam mit Müller wieder Spenden. Für jeden Kauf eines Procter & Gamble-Produktes beim Drogeriemarkt Müller fließt eine Spende an die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“, um damit RTL-Kinderhäuser zu unterstützen.

Wenn du noch mehr über die Aktion erfahren willst, schau doch mal auf https://www.mueller.de/aktuelles/gewinnspiele/gewinnspiel-procter-gamble/ vorbei.

Advertorial Disclaimer: Advertorial - was ist das?