Anzeige

Amazon: Die neuen Technik-Must-haves

Echo Dot, Fire TV Stick und Co. bekommen ein Update

25.09.2020 14:27 Uhr

Amazon-Geräte wie der Echo Dot oder der Fire TV Stick gehören inzwischen zu den absoluten Technik-Must-haves. Nun bekommen die Bestseller-Produkte des Onlineriesens ein Update. Hier erfährst du alles zu den Neuheiten!

Die neue Echo-Dot-Familie: Innen wie außen komplett neu 

Sowohl der Echo, Echo Dot und Echo Dot mit Uhr erhalten ein völlig neues, sphärisches Design und bieten verbesserte Audioqualität. Ein weiterer Pluspunkt: Die neue Echo-Familie wird aus recycelten Materialien hergestellt und unterstützt den neuen Energiesparmodus!

Highlight ist ganz klar der Echo Show 10. Mit dem Technik-Gadget wird die Interaktion mit Alexa noch natürlicher – der Bildschirm bewegt sich intelligent mit dem Nutzer mit, sodass keine Szene aus der Lieblingssendung, der nächste Arbeitsschritt in einem Rezept oder das Lächeln des Gegenübers bei einem Videoanruf mehr verpasst wird. Zu den neuen Funktionen zählen auch ″Gruppenanrufe″, sodass du eine Gruppe von bis zu acht Freunden oder Familienmitgliedern erstellen kannst. Per Sprachsteuerung kannst du die Konferenz starten. Sage einfach: ″Alexa, rufe meine Familie″ an. 

Zudem punktet der neue Echo Show 10 mit einem erstklassigen Klang, der in Richtung des Nutzers abgestrahlt wird, sich automatisch an den Raum anpasst und jede Art von Musik oder Videos optimal wiedergibt. 

Echo Show 10 bewegt sich auch mit, wenn Nutzer-Nachrichten, tägliche Zusammenfassungen oder Serien bei Prime Video ansehen. Und bald können Kunden auch Netflix schauen – einfach Alexa fragen, um den gesamten Katalog zu durchstöbern und Inhalte zu starten.

1. Amazon ″Echo Show 10″, hier für ca. 244 Euro vorbestellen
2. Amazon ″Echo Dot 4″, hier für ca. 59 Euro vorbestellen

 

 

 

Mehr zum Thema Technik:

 

Fire TV Stick gibt jetzt als Lite 

Neben den Echo-Dot-Devices zählt auch der Fire TV Stick zu den absoluten Topsellern der Amazon-Geräte. Die neue Version des Streaming-Geräts hat einen verbesserten 1,7 GHz Quad-Core-Prozessor erhalten, der ihn so 50 Prozent leistungsstärker macht als die Vorgängergeneration. Die Alexa-Sprachfernbedienung besitzt dedizierte Tasten zum Einschalten, Regeln der Lautstärke und zur Stummschaltung, um kompatible Fernsehgeräte, Soundbars und A/V-Receiver bequem zu steuern. Bei verbesserter Leistung verbraucht der neue Fire TV Stick 50 Prozent weniger Strom als die Vorgängergeneration.

Ein weiteres Highlight ist der Fire TV Stick Lite, der ein kostengünstiges Full-HD-Streaming auf Fire TV verspricht. Der Fire TV Stick Lite wird mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung Lite ausgeliefert, mit der Kunden Inhalte per Sprache finden, starten und steuern können.

Obendrein erhält auch das Fire TV eine neue Oberfläche. Laut Amazon befindet sich das Hauptmenü nun in der Mitte des Bildschirms, sodass die Suche erleichtert wird. Kunden können direkt den bevorzugten Streaming-Dienst ansteuern oder über unterstützte Apps scrollen, um schnell einen Blick auf den Inhalt zu werfen oder die Wiedergabe zu starten.

1. Amazon "Der neue Fire TV Stick", hier für ca. 39 Euro vorbestellen
2. Amazon "Fire TV Stick Lite", hier für ca. 29 Euro vorbestellen

Hast du schon Amazon Devices?

%
0
%
0
Themen