Netflix ade – Jetzt kommt das Streaming-Portal Blackpills!

Sex, Drugs and Rock 'n' Roll, dagegen is alles andere harmlos...

Es ist die schlimmste freie Zeit, wenn man mit einer Serie fertig ist und nicht weiß, was man als nächstes gucken soll. Jetzt kommt ein neues Streaming-Portal, namens Blackpills, das Abhilfe schaffen wird, denn jede Woche wird es eine neue Serie geben!

Streaming wo wir stehen und gehen, eine tolle Vorstellung! Na klar, können wir auch Serien von maxdome, Netflix und Co. über die App in der Bahn gucken, doch dann müssen wir immer wieder pausieren und bis Zuhause warten, da die meisten Serienfolgen doch etwas länger sind.

Nun kommt Blackpills!

Eine französische Firma hat seit einer Woche eine App auf den deutschen Markt gebracht, wo Serien kein Ende mehr kennen.

blackpills app

©Screenshot/Blackpills

Doch es gibt die Serien nur in dieser App und auf dem Smartphone zu sehen, nicht auf dem Desktop. Sie sind maximal 15 Minuten lang pro Folge und können so easy zwischen Tür und Angel auf dem Weg von Zuhause in Büro geguckt werden. Jede Woche soll es neue Serien geben, so dass uns nie langweilig wird. 

Was Blackpills ausmacht?

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es vielfach um die schwarzen Seiten des Lebens. Sex, Gewalt und Drogen sind Schlagwörter, die man mit Blackpills in Verbindung bringen kann.

 

 

Wenn ihr euch die App runtergeladen habt, seht ihr schon wie professionell das Ganze aufgezogen ist, wahre Größen wie James Franco produzieren hier Serien oder Schauspieler wie Patrick J. Adams, bekannt aus "Suites", findet ihr in diesen Serien wieder. 

WOW, wir sind schon echte Fans der neuen App, ihr auch?

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei