Vorbei mit dem Stalken des Ex-Freundes bei Instagram!

Instagram benachrichtigt euch nun, wenn jemand Screenshots macht!

Wer kennt es nicht?! Wenn du deine beste Freundin über alles Zwischenmenschliche auf dem Laufenden halten willst, brauchst du vor allem eins: Screenshots ohne Ende! Egal, ob von dem Instagram-Account des Ex-Freundes, der blöden Tussi, die gerade gestern das Foto deines Freundes geliket hat oder deinem Schwarm, schließlich muss eine beste Freundin über alles im Bilde sein, im wahrsten Sinne des Wortes! Damit ist jetzt Schluss ...

Mädels, jetzt müsst ihr ganz stark sein, denn diese Neuerung könnte den Anfang vom Ende des unauffälligen Stalkens bedeuten...

Instagram führt Benachrichtigungen bei Screenshots ein

Bisher konnte man wie wild bei Instagram Screenshots machen. Egal, ob im Feed, auf einer persönlichen Seite oder in den Stories.

Doch einer dieser Kanäle wird ab jetzt Stalker-Safe, denn Instagram Stories kann auch private Story-Nachrichten wie Snapchat übermitteln. Damit einem so ein albernes Pic, das privat verschickt wurde und nach kurzer Zeit verfällt, nicht zum Verhängnis wird, wirst du in Zukunft, wie bei der Konkurrenz Snapchat, darüber benachrichtigt, wenn jemand ein Foto des Bildes gemacht hat. Diese Bilder sind eh dafür da einen nur kurzzeitig zu erheitern, so sind sie nach einmaligen Angucken nicht mehr aufrufbar. Das kann einem den Büro-Alltag schon ganz schön erheitern, aber halt nur so lange, wie von dem Grimassen-Foto kein Beweis entsteht.

Das Leben als beste Freundin wird härter

 

Natürlich wird sich das auch auf das Verhältnis zu unserer besten Freundin auswirken, denn wie soll man bitte so die sexy Fotos per Private-Message des Schwarms der BFF folgen? Und wie bitte sollen wir so beurteilen, ob er überhaupt genehmigt ist und ob er das ein oder andere wirklich gesagt hat oder sie nur wieder übertreibt?

Man, man, man, man hat es nicht leicht – hoffentlich bleibt es dabei, dass nur in den privaten Instagram Stories die Screenshot-Benachrichtigung aktiviert wird..