Was? WhatsApp verbietet uns ein Symbol aus diesem Grund!

Manche Emojis wird es bald nicht mehr geben...

Bei WhatsApp gibt es eine große Vielfalt von Emojis, doch wie nun bekannt wurde, wird es manche von denen bald nicht mehr geben. Eine Beta-Version ist aufgetaucht, die uns ein ganz klares Verbot ausspricht, wenn wir sie nutzen wollen.

Welches Symbol benutzt ihr bei WhatsApp, wenn ihr sagen wollt: "Check! "?

Richtig, der bekannte Haken, den wir schon aus unseren schulischen Klassenarbeiten kennen...

WhatsApp verbietet die Haken

Doch warum das Ganze? Der Messeger WhatsApp möchte Geld einnehmen, in dem er in Zukunft auf so genannte „Business-Accounts“ setzen will, die Firmen bezahlen müssen. Wenn man ein angemeldetes Unternehmen besitzt, dann erhält man von der App einen Verifizierungshaken an dem jeweiligen Accountnamen, ähnlich wie wir es von den Social Media Plattformen kennen, wo auch Stars einen kleinen Haken hinter ihrem offiziellen Account haben.

WhatsApp Beta-Version des Verbotes aufgetaucht

Die WhatsApp Experten "WABetaInfo" posteten bei Twitter nun ein Foto, dass das Verbot deutlich macht. Jedoch soll es sich hierbei erstmal nur um die Android-Beta-Funktion für das Windows Phone handeln.

Nach dem bei Twitter veröffentlichten Screenshot zu urteilen, ploppt ein Fenster auf, wenn wir bei der Eingabe unseres WhatsApp Benutzernamens einen der bekannten Haken verwenden möchten, dass uns die Nutzung untersagt.

Naja, dann können wir hinter dieses Thema wenigstens einen Haken setzen… √

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!