WhatsApp Stalker? So musst du dich jetzt schützen!

Hier die wichtigsten Regeln, für einen sicheren WhatsApp Account

Früher war alles besser, als es noch nur SMS gab, war das Stalken leicht. Seit es WhatsApp gibt, sind wir den ganzen Tag im digitalen Gespräch. Doch was, wenn unser Freund anfängt uns auszuspionieren? So sicherst du deinen Messenger richtig!

Wenn man WhatsApp hacken“, „WhatsApp mitlesen“ oder „Whatsapp ausspionieren“ googlet, kann einem ganz schlecht werden. Es ist wirklich erstaunlich, wie oft diese Stichwörter gesucht werden, denn viele eifersüchtige Partner zum Beispiel haben diese Begriffe bestimmt schon mal recherchiert.

Viele Tools im Internet versprechen ein ganz einfaches Ausspionieren des Messengers, doch oft verbirgt sich unseriöse Malware (bösartige Software) dahinter und meist funktioniert es nicht mal, dafür haben wir dann einen Virus mehr!

WhatsApp auszuspionieren ist gar nicht so einfach, denn der Messenger besitzt eine „Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“, das macht das „Mitlesen“ fast unmöglich. Außer ihr macht Back-ups von euren Chats, denn dort wird diese Verschlüsselung wieder aufgehoben.

WHAT?! So einfach spioniert ihr WhatsApp über das Web aus!

WhatsApp bietet auch die Möglichkeit, über die Web-Version miteinander zu chatten. Wer sagt euch also, dass während ihr mit einem Ex schreibt, der derzeitige Freund nicht gerade vor seinem Computer sitzt und mitliest?

Denn ACHTUNG: Mit einem entsperrten Smartphone ist jeder fähig sich bei dem „WhatsApp-Web-Client“ mit deinem Account einzuloggen.

So einfach geht das Stalken im Web:

Du gehst auf die Web-Seite von WhatsApp: https://web.whatsapp.com/, hier wird ein QR-Code angezeigt, nun gehst du auf deinem Handy in die WhatsApp App unter Einstellungen, dann unter „WhatsApp Web/Desktop“ und scannst den Code, schon ploppt deine gesamte (!) Messenger Oberfläche auf deinem PC auf!

Unter genau diesem gleichen Weg in deiner App kannst du übrigens auch gucken, ob du irgendwo auf einer Desktop-Version angemeldet bist und auch alle aktiven Web-Auftritte abmelden.

Besser du schaust mal schnell nach, ob du nicht selbst überwacht wirst?

Hier die wichtigsten Regeln, für einen sicheren WhatsApp Account:

  • Regelmäßig Updates durchführen, um auf dem neuesten Sicherheitslevel zu sein
  • "WhatsApp Web" Anmeldungen regelmäßig prüfen
  • Keine Backups der Chats in WhatsApp machen
  • Sicherheitsbenachrichtigungen aktivieren! (Einstellungen →Account → Sicherheit). So erhältst du eine Meldung, wenn jemand seine Nummer wechselt und ähnliche Sicherheitsmitteilungen
  • “Zwei-Faktor-Authentifizierung“, ganz wichtig und wir haben es auch gerade erst entdeckt! Unter Einstellungen → Account → Verifizierung sichert ihr WhatsApp so ab, dass keiner sich über euren Account auf einem fremden Smartphone anmelden kann, ohne diese „Zwei-Faktor-Authentifizierung“ erfüllt zu haben!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News