Die aktuellen Einrichtungstrends für das Jahr 2021

Gemütlichkeit im Wohn- und Schlafzimmer

Im Angesicht von Home-Office und sozialer Distanz verbringen die meisten Menschen viel mehr Zeit in ihrem eigenen Zuhause. Deshalb setzen zahlreiche Bürger auf eine neue Einrichtung, welche den gegenwärtigen Trends entspricht. Dazu gehören in diesem Jahr optisch ansprechende Farben, organische Formen und natürliche Materialien. Statt moderner und purer Designaspekte ist momentan Gemütlichkeit gefragt, sowohl im Wohn- als auch im Schlafzimmer. Auf diese Weise entsteht eine behagliche Atmosphäre, die zum Verweilen und Entspannen einlädt. Dabei präsentieren sich die aktuellen Tendenzen extrem abwechslungsreich, um bei der individuellen Gestaltung der Räume viele Möglichkeiten zur Auswahl zu haben.

Das Schlafzimmer als Oase zum Wohlfühlen einrichten

Im Schlafzimmer ist ein erholsames Ambiente zum Wohlfühlen erwünscht, welches sich durch organische Formen erreichen lässt. Möbelstücke mit harten Ecken und Kanten werden durch geschwungene, ovale und runde Formate ersetzt. Bei den Materialien für die Betten setzen sich natürliche Stoffe wie Holz und Rattan durch, welche für mehr Wärme im Schlafzimmer sorgen. Im Hasena Shop von Slewo gibt es zum Beispiel eine große Auswahl an Massivholzbetten aus unterschiedlichen Holzsorten, welche mit prägnanten Maserungen und schönen Farbtönen punkten. Dazu passt entweder ein gepolstertes Kopfteil oder großformatige Wandpaneele, die dem Oberkörper eine bequeme Unterstützung bieten.

Glamourösen Art Déco in die moderne Einrichtung integrieren

Nach vielen Jahren der zurückhaltenden Möblierung mit einem puren Look darf es im Moment wieder mehr sein. Mit dem Art Déco als neuesten Trend kommen die goldenen Zwanziger zurück aus der Vergangenheit. Dieser Einrichtungsstil setzt auf üppige Details und auffällige Muster, welche in Gold und Silber in Kombination mit eleganten Farben glänzen. Bei den Materialien für Böden und Oberflächen erlebt qualitativ hochwertiger Marmor eine Renaissance, sowohl im Bad, in der Küche als auch in den Wohnräumen. Zu den bevorzugten Stoffen gehören Samt und Satin, verziert mit leuchtenden Pailletten, edlen Perlen und feiner Spitze. Der erneut angesagte Stil der 1920er-Jahre ist von floralen und tierischen Designs durchzogen, welche die Bettwäsche, Kissenbezüge und sonstigen Garnituren verschönern.

Pflanzen beim Einrichtungskonzept einbeziehen

Wer viel Zeit im Haus oder in der Wohnung verbringt, weiß die beruhigende Wirkung von Pflanzen zu schätzen. Damit lässt sich die Qualität der Atemluft in den Wohnräumen nachhaltig verbessern. Außerdem können sich die Bewohner mit der Hilfe von grünen und blühenden Pflanzen ein Stück heile Natur in das eigene Zuhause holen. Mit einer facettenreichen Anzahl an exotischen Exemplaren lässt sich jedes Zimmer in einen urbanen Dschungel verwandeln. Sehr attraktiv wirken Palmen und sonstige Gewächse im Bastkorb. Wenn die Pflanzen in Gruppen arrangiert werden, bietet sich die Anordnung in diversen Höhen an. Falls die Räume nicht groß genug sind, stellen praktische Hängesysteme aus Makramee eine Lösung für das Platzproblem dar.

Multifunktionale Sofas für das Wohnzimmer

Im Wohnzimmer verbringt die ganze Familie extrem viel Zeit, entweder zusammen oder nacheinander. Im Zentrum des Raumes steht das Sofa, das oft genutzte Sitzmöbel sollte sowohl bequem als auch funktional sein. Wer häufig Besuch von Freunden und anderen Familienangehörigen hat, für den ist ein Schlafsofa ideal geeignet. Damit entsteht mit einigen Handgriffen eine weitere Schlafgelegenheit, falls der zur Verfügung stehende Wohnraum eher knapp ist und es kein Gästezimmer gibt. Generell überzeugen großformatige und flexible Sofalandschaften mit ihrer hohen Anpassungsfähigkeit an jede Situation im Alltagsleben. Sie lassen sich schnell und einfach zum Sitzen oder Liegen umfunktionieren.

Trendfarben im Jahr 2021

Zu den angesagten Farben in diesem Jahr gehören Blau und Grün, die sich beide sehr naturverbunden präsentieren. Wer es auffallend mag, für den ist ein knalliges Apfelgrün genau richtig. Dagegen spricht ein dezentes Minzgrün zarte Gemüter an. Anmutige Pastellfarben schmücken die Wände der Räume und spielen eine wichtige Rolle bei der diesjährigen Einrichtung. An erster Stelle sollte die Einrichtung aber immer den persönlichen Geschmacksvorlieben entsprechen. Deshalb sind bei der Kombination von Accessoires, Farben und Möbelstücken stets Freude und Neugier beim Experimentieren gefragt.