Powered by

Mix & Match: Der neue Interieur-Trend!

Mut zum Stilbruch: Die neue "Eva Padberg Collection by Ce'Nou und home24"

Seit 16 Jahren befreundet, seit fünf Jahren Design-Partner: Katja Will (l.) und Eva Padberg Deko-Fans unter sich: IN-Redakteurin Claudia Pallavicini traf Eva Padberg zum Interview Eva verrät: Lounge Chair

Ethno, Industrial und Glamour: Zum zweiten Mal haben Model Eva Padberg und Modedesignerin Katja Will eine Linie für den Möbel-Onlinehändler home24 entworfen. Bei der Eva Padberg Collection by Ce'Nou geht's ziemlich bunt zu. Das Kreativ-Team ist seit 16 Jahren befreundet und seit fünf Jahren Design-Partner. Sie haben uns Fragen zu ihrer aktuellen Wohn-Kollektion für home24 beantwortet:

Mal wieder dreht sich fast alles um Ethno-Styles. Was fasziniert Sie so daran?

Eva: In Katja und mir schlägt das Boho-Herz, darum wollten wir das Thema weiterführen. Ergänzt durch Industrial-Elemente und Teile mit einem Vintage Touch, was ich liebe weil Vintage ein Gefühl von Geborgenheit vermittelt. 

Wie kann ich mir den Designprozess vorstellen?

Katja: Eva hat eindeutig ihren Stempel aufgedrückt, hat ständig Inspiration per WhatsApp geschickt und genau gesagt, was wie aussehen soll. Da wir uns so lange kennen, war alles ganz einfach und man musste nicht viel erklären. 
Eva: Wir sind jetzt in einem Alter in dem man sich eh weniger über die neuesten Schuhe als über Rezepte oder Möbel austauscht. 

"Der Ledersessel ... der ist einfach gigantisch geil!"

Wie hat sich die Linie weiterentwickelt?

Eva: Lag der Fokus bisher auf Deko, haben wir uns jetzt auf Möbel konzentriert. Aber auch Teppiche sind wichtig, den der Mix aus Materialien und Muster bringt das Boho-Flair besonders gut rüber. Auch zu Hause habe ich viele Teppiche, die jetzt noch ergänzt werden. 

Welches Stück wird bei Ihnen einziehen?

Eva: Der Designprozess ist für mich immer auch eine Shopping-Tour. Da kristallisieren sich gleich Favoriten raus. Wie die Kerzenständer aus Holz, die muss ich haben! Und weil ich noch kein Daybed hatte, haben wir eins entworfen. Es wird mein Gästebett, und wenn keine Gäste da sind, dekoriere ich es schön mit vielen Kissen. Und wohnt man, wie Katja, im Loft, ist es toll für den Flur. Und der Ledersessel ... der ist einfach gigantisch geil! 

"Keramik ist meine Sammelleidenschaft"

An welchem Ihrer Möbelstücke hängen Sie besonders?

Eva: Eigentlich ist es eher mein Mann, der nichts wegwerfen kann. Wir haben noch einen 30er-Jahre-Schrank aus seiner Studienzeit, der 40 Mark gekostet hat. Aber ich liebe meine Schüsselchen, die ich damals in New York in Chinatown gekauft habe. Als ich ging, habe ich alles verkauft oder Leuten überlassen, aber diese Schüsselchen sind eine Erinnerung an die Zeit. Keramik ist meine Sammelleidenschaft, weil sie auch sinnvoll ist. Ich benutze die Keramiken und stelle sie nicht nur zum Ansehen hin. Dabei bin ich niemand, der auf Labels schaut.

Sie urlauben seit Jahren in der Provence. Versuchen Sie, den Stil zu importieren?

Eva: Na klar! Natürlich in Form von Wein und Keramik. Helle Töne, Leinen, alles was handgemacht aussieht, hat das Flair der Provence.

Ist ihr Haus in der Uckermark anders eingerichtet als Ihre Wohnung in Berlin?

Eva: Das Haus ist sehr luftig und hell, ich habe viel mit Rattan und Decken aus der home24-Kollektion dekoriert. Auch der Makramee-Pouf würde super passen. Die Wohnung ist dunkler und urbaner. 

Wo halten Sie sich am liebsten auf?

Eva: Am Essplatz. Ich koche gern und mag es, wenn alle am Tisch zusammenkommen. 

Die Produkte zum Nachshoppen findest du auf home24.de !