Modernes und stilvolles Wohnen mit zeitlosem Design

Die besten Tipps für die Einrichtung

Eine stilvoll und modern eingerichtete Wohnung sorgt für ein besseres Lebensgefühl. Die Zeit daheim wird gern verbracht und Besucher mit Freude empfangen. Das Design der vier Wände hat im Laufe der Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen. Mit einer zeitlosen, minimalistischen Einrichtung lässt sich in der Regel jeder Geschmack treffen.

Die Räumlichkeiten im Industrial Chic einrichten

Der Industrial Chic zeichnet sich durch einen offenen Charakter, geziegelte Wände und viel Metall aus. Das Design erinnert an Werkstätten und alte Fabrikhallen und besticht mit einer kontrastreichen Kombination. Beton, Stahl und andere Metalle sind typische Materialien. Bekannt wurde der Stil zu Beginn der Achtzigerjahre in New York, als Andy Warhol und andere Künstler stillgelegte Fabriken zu Ateliers und Wohnräumen umbauten. Um den harten Fabrik-Charme aufzubrechen, können Wohlfühlbereiche mit flauschigen Decken und Teppichen ausgestattet werden. Imposante Lampen und massive Kerzenständer bringen einen Hauch von Extravaganz in die minimalistisch gehaltenen Räume. Der Industrial Chic ist ein zeitloser Stil, der edel wirkt und von Klasse zeugt. Damit Immobilie ohne Probleme verkauft werden kann, ist eine Einrichtung, die die Trends überdauert und viele Geschmäcker anspricht, sinnvoll.

Mit puristischem Einrichtungsstil punkten

Purismus ist ein Konzept des Minimalismus, mit dem sich eine Wohnung optimal einrichten lässt. Bunte, überladene Räume sucht man hier vergebens. Der Stil bedeutet Klarheit. Es besteht eine strukturierte Raumanordnung mit klaren Linien und Farben. Die Wirkung eines minimalistischen Interieurs ist nicht zu unterschätzen.

Durch den Verzicht auf üppiges Dekor wird ein deutliches Understatement gesetzt. Die Farbgestaltung in der puristischen Wohnung sollte dezent bleiben und sich auf helle Farben beschränken. Dunkle Farben an der Wand sind mehr für große Räumlichkeiten geeignet, da sie das Zimmer optisch verkleinern. Als Einrichtung dienen ausschließlich praktische und notwendige Möbelstücke, wie Tische, Stühle, Betten und Schränke. Mustertapeten, Schnörkeleien oder bunte Farbkombinationen sind tabu.

Helle Wandfarben und Möbel in warmen Erdtönen

Möbelstücke und Dekorationen aus natürlichen Materialien wie Holz, Kork, Bast und Co. passen zu hellen Wänden besonders gut. Damit lassen sich auch kleine Zimmer und Räume mit einer Dachschräge stilvoll, modern und funktional gestalten. Naturstoffe sind im Allgemeinen zu empfehlen, da sich diese günstig auf das Raumklima auswirken. Das Dekor sollte nur vereinzelt eingesetzt werden, um Highlights im Raum zu setzen.

Möbelstücke, die multifunktional sind, bringen attraktive Vorteile. So lässt sich beispielsweise aus einer Arbeitsunterlage schnell ein Couchtisch zaubern und dadurch einiges an Platz sparen, denn es ist nur ein Tisch erforderlich.

Bei der Gestaltung der Wände sind Tattoos nicht ratsam, da diese kitschig erscheinen. Eine ansehnliche Fotografie in Schwarz-Weiß bringt eine persönliche Note und integriert sich in alle Designs ideal.

Schickes, modernes Wohnen ist in jeder Immobilie möglich

Ein modernes Wohnerlebnis dank stilvoller Einrichtung kann in jeder Räumlichkeit geschaffen werden. Nicht zu vergessen ist, dass der Partner aber auch bei der Einrichtung zu Wort kommen mus. Mit speziellen Materialien lässt sich die Immobilie aufwerten. Die Wohnatmosphäre im modernen Innendesign wird hauptsächlich durch Materialien und Stoffe beeinflusst. Während Wohnaccessoires aus Metall eine eher kühle Atmosphäre erzeugen, sorgt das Einrichten mit Holz für ein harmonisches Gefühl. Felle und Leder strahlen Wärme aus und passen zu diversen Designs. Minimalismus beschränkt sich auf das Wesentliche, ist zeitlos und damit ein hervorragender Einrichtungsstil.