Lovelyn Enebechi kritisiert Heidi Klum: "Ich musste meine Sedcard selbst ausdrucken"

Die "GNTM"-Siegerin rechnet im OK!-Interview ab

Der Sieg sollte ihr ganzes Leben verändern. Als Lovelyn Enebechi, 18, vor zwei Jahren von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gemacht wurde, dachte sie, dass ihr die Modewelt zu Füßen liegen würde. Es der Startschuss für eine glorreiche Karriere ist. Der Vertrag mit der Klum-Agentur ONEeins sollte es möglich machen. Doch der Traum ist schnell geplatzt...

Events statt richtige Aufträge

"Die Model-Aufträge, die ich mir gewünscht hätte, habe ich nicht bekommen", so die Hamburgerin im Interview mit OK!. Stattdessen wurde sie von einer Veranstaltung zur nächsten geschickt.

"Ich bin auf viele Events gegangen", erzählt sie. Viel mehr lief allerdings nicht: "Ich musste mir meine Sedcard selbst ausdrucken", verrät sie achselzuckend.
 
Doch die Schülerin glaubt an sich und suchte sich deswegen noch eine zweite Agentur, verrät sie im exklusiven Interview.

Bye, Heidi Klum!

Ich habe schon einen Job für das Modelabel Kappa gemacht, gehe nun zu vielen Castings und Auslandsaufenthalte sind auch geplant,

freut sich die 18-Jährige auf ihre Fashion-Zukunft.

Wer sich außerdem kritisch über Heidi Klum äußert, lest ihr in der neuen OK! - ab Mittwoch, 8. Juli im Handel erhältlich.