Lustiger Ausrutscher! Nina Dobrev fällt mit Absicht aus Jet

Die "Vampire Diaries"-Darstellerin sorgt für einen großen Schrecken

Reingelegt! Nina Dobrev sorgt für einen Lacher. Die Doch der ist mittlerweile mit Nikki Reed verlobt.

Was tut ein Promi, wenn er Langeweile hat? Richtig, er legt sich ordentlich auf die Nase. Zumindest scheint sich Nina Dobrev, 26, einen Spaß daraus zu machen, einem Mitarbeiter mit einem gespielten Ausrutscher einen großen Schrecken einzujagen. Denn die „Vampire Diaries“-Darstellerin konnte nicht aus einem Privat-Jet aussteigen, ohne für einen ordentlichen Lacher zu sorgen.

Sie soll „bestürzt“ über die Verlobung ihres Ex-Freundes Ian Somerhalder sein. Ihr Arbeitskollege, mit dem sie jahrelang eine On-/Off-Beziehung hegte und pflegte, hat sich nämlich erst vor wenigen Wochen mit „Twilight“-Darstellerin Nikki Reed verlobt und schwebt im Moment auf Wolke Sieben. 

Nina sorgt für Lacher

Nina Dobrev hebt auch gerne mal ab, wenn auch nur, um sich fortzubewegen. Die hübsche Brünette, der noch Anfang Dezember 2014 eine Affäre mit „Gossip Girl“-Darsteller Chace Crawford unterstellt wurde, ließ sich jetzt von einer Freundin beim Verlassen eines Privat-Jets filmen. Und wie der Zufall es so wollte, stürzte sie, tollpatschig, wie sie nun mal ist, die Stufen hinunter und fiel etwas unsanft zu Boden, auch wenn sie sich noch rechtzeitig an einem Seil festhalten konnte. 

 

 

I'll do anything for a laugh. #Slo-MoGOLD Directing and Video Credit : @helloimarielle

Ein von Nina Dobrev (@ninadobrev) gepostetes Video am

 

Reingelegt!

Auf ihrem Instagram-Account hat Nina Dobrev auch ein Video hochgeladen, das einen Mitarbeiter zeigt. Dieser ist anscheinend peinlich berührt von dem Vorfall. Was er zu dem Zeitpunkt allerdings nicht ahnte: Nina hat den Vorfall geplant!

 

 

„Sein Gesichtsausdruck sagt alles! Das war es total wert, allein für seine Reaktion. Armer Kerl - er dachte ich sei wirklich gestolpert und schämte sich fremd für mich“, so ihr Eintrag zu dem kurzen Video. 

Doch zu oft sollte sie den Gag nicht abziehen, denn wer ein Mal lügt…