Madeline Stuart: Model mit Down-Syndrom läuft auf New York Fashion Week

Eine Tasche trägt schon ihren Namen

Auf Instagram verkündet sie die tolle Nachricht: Im September wird Madeline auf der New York Fashion Week laufen. Model Madeline Stuart zeigt stolz die Tasche, die nach ihr benannt wurde. Das Down-Syndrom soll ihren Träumen nicht im Weg stehen: Madeline hat es geschafft!

Die 18-Jährige Madeline Stuart ist ein Beispiel dafür, dass man alles schaffen kann. Sie hat es geschafft, wovon viele junge Mädchen träumen: Sie hat es geschafft ein erfolgreiches Model zu werden. Nach diversen Werbeverträgen setzt sie ihrer Karriere nun die Krone auf: Im September wird sie auf der New York Fashion Week auf dem Laufsteg ganz vorne mit dabei sein. Was Madelines Weg so besonders macht? Das Mädchen leidet an einem Gendefekt, nämlich dem Down-Syndrom...

Ihr größter Coup

Lange, kupferfarbene Haare, große runde Augen: Das Mädchen mit dem Down-Syndrom, Madeline Stuart, hat nun ihren nächsten großen Coup gelandet. Sie wird im September auf der New York Fashion Week laufen, wie sie ihren Followern auf Instagram mitteilte:

Ratet wer in New York auf der New York Fashion Week laufen wird.

In dem Schnappschuss darunter lüftet sie auch das Geheimnis für welches Label das sein wird: FTL Moda hat sie als Model im September engagiert.

Damit ist Madeline Teil des berühmten Mode-Megaevents im Herbst. Auch das Label äußert sich zu Madelines Engagement auf ihrer Facebook-Seite:

Wir verkünden mit der allergrößte Freude und Stolz die Teilnahme von Madeline Stuart bei der Präsentation der Sommerkollektion von FTL Moda auf der New York Fashion Week! Die Wunderschöne Madeline wird den Catwalk erleuchten!

Eine Tasche trägt ihren Namen

Dieser Auftritt wird nur die Krönung sein, denn das Jahr war bereits äußert erfolgreich für die junge Frau. Im Juli konnte Stuart bereits zwei erfolgreiche Modeljobs für sich einfahren: Zum einen stand sie für eine nationale Kampagne der amerikanischen Fitnessmarke Manifesta vor der Kamera sowie für das umweltfreundliche Handtaschen Label "everMaya". Letztes kreierte sogar eine Tasche mit Madelines Namen. Das Bild mit der "The Madeline" postete das Model gleich selbst voller Stolz auf Instagram:

Besser kann es für die junge Australierin kaum laufen. Wir freuen uns auf ihren Auftritt im Herbst in New York.