Madonna zieht blank: Wurde bei ihren Nacktfotos gepfuscht?

Der Busen der Queen of Pop passt nicht zu der 56-Jährigen

Madonna ließ für das Kürzlich besuchte die Queen of Pop Malawi Madonnas Sohn Rocco ist schon groß geworden!

Hut ab, Madonna! Dafür, dass die Queen of Pop schon 56 Jahre alt ist, hat sie sich - mithilfe der einen oder anderen OP - wirklich gut gehalten. Doch ihre Fotostrecke im Interview Magazin spaltet die Massen. Beeindruckend und sexy, oder zu freizügig für ihr Alter und einfach nur peinlich? Noch dazu sehen die Bilder, die Madonnas nackten Busen entblößen, aus, als wäre da kräftig nachgeholfen worden.

Sie wäre nicht Madonna, würde sie nicht für Aufsehen sorgen. Für das „Interview Magazin“ ließ die Sängerin nochmal ihre Hüllen fallen und räkelte sich in sexy Dessous vor der Kamera. Obwohl sie sich gerne freizügig präsentiert, ist es doch überraschend, dass die Queen of Pop auf einem der Bilder ihren Busen entblößt.

Entblößter Busen wirkt unnatürlich

Madonna will nicht altern und tut es auch nicht, scheinen ihre freizügigen Fotos zu beweisen. Der ein oder andere in ihrem Alter hätte vermutlich Komplexe, doch davon scheint keine Spur zu sein bei Madonna. Doch das ist schließlich auch nicht nötig, so prall und jung sehen ihre Brüste aus. Geradezu unnatürlich. Ob Photoshop und Schminke Madonna so jung wirken lassen?

Kim Kardashian ist beeindruckt

Social-Media-Nutzer sind sich nicht einig. Zwar loben viele, wie gut sie aussieht, doch ebenso gibt es Kritik dafür: „Kann jemand ihr sagen, dass sie aufhören soll?“, twittert einer. Immerhin ist Kim Kardashian beeindruckt von Madonnas Bildern. Nachdem der Reality-Star kürzlich selbst mit ihrem nackten Po für Furore sorgte, twitterte Kim zu den Fotos der Sängerin: „Der neue Madonna-Shoot für das Interview Magazin ist alles! Sie sieht soooo gut aus! Bravo Mert & Marcus“.

Offen über Drogen

Auch im Interview selbst gibt sich Madonna äußerst offen und erzählt von ihrer Jugend, dem Tod ihrer Mutter und Drogen. „Drogen geben dir die Illusion, Gott näher zu sein, aber letztendlich bringen sie dich um. Sie zerstören dich“, erklärt die vierfache Mutter.

Ende des Partylebens

„Ich habe wirklich alles probiert“, verrät die Sängerin. „Aber sobald ich high war, habe ich tonnenweise Wasser getrunken, um alles wieder aus meinem Körper zu spülen“, sagte Madonna. Doch den Drogen und dem wilden Partyleben hat Madonna mittlerweile abgeschworen: „Wenn ich von der Arbeit im Studio nach Hause komme, möchte ich Ruhe“, gesteht sie.

Das Alter geht eben doch nicht vollkommen spurlos an ihr vorbei.

HIER seht ihr die ganze Fotostrecke.

 

Was haltet ihr von Madonnas Bildern?

%
0
%
0
%
0