Magerwahn? Gülcan Kamps spricht offen über die Gerüchte

Die ehemalige VIVA-Moderatorin zeigt sich extrem dünn

Gülcan Kamps hat abgenommen. Viele sind von ihren neuen Fotos schockiert. Doch die Moderatorin steht zu ihrem Körper. 2010 hatte sie noch etwas mehr Fleisch auf den Rippen.

Wahrscheinlich redet keiner so schnell wie sie und doch ist sie selbst im Moment ein Gesprächsthema. Die Rede ist von Gülcan Kamps, 32. Die quirlige Moderatorin war lange Zeit das Aushängeschild des Musiksenders VIVA. In den letzten Monaten hat sich die Plaudertasche ein wenig aus der Medienwelt zurückgezogen und sorgte neulich mit neuen Mager-Fotos für Aufruhr! Nun spricht die Schauspielerin türkischer Abstammung offen über das Thema.

Von 2003 bis 2010 redete sie bei VIVA jeden in Grund und Boden und auch danach wirkte die Ehefrau von Sebastian Kamps, dem früheren Bäcker-Baron, bei einigen Film- und Fernsehproduktionen mit. Doch zuletzt erregte sie die Gemüter mit den neusten Bildern, die sie erschreckend dünn und abgemagert zeigen. 

Viel zu dünn?

Ja, Gülcan Kamps hat extrem abgespeckt, doch ist das noch gesund? Bereits vor mehreren Wochen war ihre Figur ein Thema. Gegenüber „VIP.de“ bezieht sie nun Stellung. 

„Für die, die mich lange nicht gesehen haben, war das vielleicht ein Schock“, gesteht sie. 

Viele kennen mich noch von früher, als ich speckiger war. Ich hatte ein paar Kilos mehr drauf, ganz blonde Haare, einen anderen Kleidungsstil. Heute - und dazu stehe ich auch, damit bin ich sehr happy - habe ich einen durchtrainierten Körper,

so Gülcan.

So sportlich wie noch nie!

Der Grund für ihren neuen Look ist klar: „Ich bewege mich gerne und bin heute fitter und sportlicher als die Gülcan von früher“, und dann fügt sie noch hinzu: „Auch, wenn mir das jetzt vielleicht viele nicht glauben, aber ich fühle mich im Moment sehr wohl in meiner Haut.“

Und das ist doch wirklich die Hauptsache.

Findet ihr Gülcan zu dünn?

%
0
%
0