Makaber! Macaulay Culkin wurde fälschlicherweise für tot erklärt

"Kevin allein zu Haus"-Star scherzt über Falschmeldung

Was für ein Schock! Eine Website hatte am Samstag, 8. November, fälschlicherweise behauptet, Macaulay Culkin, 34, sei tot. Glücklicherweise stellte sich diese Meldung schnell als eine Ente heraus und der "Kevin allein zu Haus"-Star macht sich nun zusammen mit seinen Bandkollegen darüber lustig.

Der Meldung zufolge sei Macaulay, der seit seinen Erfolgen als Kinderstar mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte, leblos in seiner New Yorker Wohnung gefunden worden. Schon vor etwa einem halben Jahr war der Schauspieler fälschlicherweise für tot erklärt worden.

Lebenszeichen via Twitter

Der Schauspieler ist zurzeit mit seiner Band „Pizza Underground“ auf Tour und postete, nachdem die Falschmeldung im Internet kursierte mehrere scherzende Fotos und Tweets. Ein Bild zeigt Macaulay Culkin, Sonnenbrille tragend, wie er mit einer Flasche in die Kamera prostet.

Makaberer Scherz

„Wir sind auf Tour ihr Dummerchen“, kommentierten sie das Bild. Ein anderes Bild zeigt die Band, beschrieben mit den Worten „Eine der großartigen Sachen, die du tun kannst, wenn du am Leben bist, ist zum Mittagessen in Breaux Bridge, LA, anzuhalten“. Doch das wohl krasseste Bild zeigt Macaulay, der scheinbar leblos in den Armen seines Freundes, getarnt mit Perücke und Sonnenbrille, hängt. Der makabere Scherz sei den Musikern gegönnt.

Wie findet ihr Macaulays Scherz-Foto?

%
0
%
0