Mandy Capristo: "Bei Männern mag ich, wenn es etwas rougher ist"

Nach dem Liebes-Aus mit Mesut Özil schaut sie wieder nach anderen

Lange Haare, einen tollen Body und ein wunderschönes Gesicht. Ja, Mandy Capristo, 24, lässt zahlreiche Männerherzen mit ihrem Anblick höher schlagen. Nach der Trennung von Mesut Özil, 26, hat sie lange gelitten. Doch jetzt scheint sie wieder bereit für eine neue Liebe zu sein. Die "DSDS"-Jurorin weiß schon genau, wie ihr Traummann seine sollte, der sie erobern kann… 

Im RTL-Interview mit "Guten Morgen Deutschland" verriet sie nun, dass er auf jeden fall kein eitler Gockel sein sollte.

"Bei Männern mag ich, wenn es etwas rougher ist"

Im RTL-Interview mit "Guten Morgen Deutschland" verriet sie nun: "Wenn ich  das Gefühl habe, er braucht länger im Bad als ich, würde ich denken, was ist mit dem los? Bei Männern mag ich es, wenn es ein bisschen rougher ist", gestand sie offen. Denn Mandy Capristo  selbst steht in ihrer Freizeit nicht lange vor dem Spiegel und ist ruckzuck fertig. Die Sängerin mag es bei sich pivat am liebsten natürlich.

"Ich baller mich nicht gerne zu"

"Wenn ich mit dem Hund rausgehe, schminke ich mich gar nicht, auch nicht, wenn ich kurz zum Bäcker gehe. Ich baller mich nicht gerne zu." Das hat die Schönheit auch gar nicht nötig. Vielmehr ist es auch gut für ihre Haut, dass sie mal "durchatmen" kann, bei dem ganzen professionellen Make-Up in ihren Shows.

Es wäre doch gelacht, wenn Mandy nicht bald einen neuen Mann finden würde. Denn welcher Mann findet so eine unkomplizierte, natürliche Frau nicht gut?

 

 

 

Findet ihr Mandy heiß?

%
0
%
0
%
0