Mandy Moore: Liebeskummer nach Trennung von Ryan Adams

DIe Sängerin macht die schwerste Zeit ihres Lebens durch

Mandy Moore erlebt derzeit eine schwere Phase in ihrem Leben... ...nach sechs Jahren lässt sie sich von ihrem Musiker-Ehemann Ryan Adams scheiden. So mögen wir Mandy viel mehr!

Nach sechs gemeinsamen Ehejahren lassen sich die US-Sängerin- und Schauspielerin Mandy Moore, 30, und der Musiker Ryan Adams, 40, scheiden. Das Ehe-Aus gab das Ex-Paar mit einem offiziellen Statement bekannt und bat darum, dass man ihre Privatsphäre respektieren solle. Nun fühlt sich Mandy Moore aber scheinbar doch alleine gelassen und teilt auf Instagram öffentlich mit ihren Fans ihren schweren Liebeskummer.

Die Sterne stehen schlecht

Offenbar sucht Mandy in dieser schweren Zeit nach Antworten und einen Grund für ihre Trennung und findet beides im Sternenhimmel. Auf Instagram postet die hübsche Brünette Verkehrswarnschilder, die vor dem Einfluss der Gestirne warnen:

"Rückläufiger Merkur. Gehen Sie mit Vorsicht voran"

In den Hashtags gibt Mandy uns einen Einblick in ihre Gefühlswelt und schreibt, der rückläufige Merkur würde ihre Situation erklären ("#thatexplainsit") und es ginge ihr so schlecht wie nie ("#theworst").

 

Message received. #thatexplainsit #theworst

A photo posted by Mandy Moore (@mandymooremm) on

Ob die Erklärung für die Trennung wirklich in der Astrologie zu finden ist? Wohl kaum. Aber traurig ist das Ende der Beziehung allemal.

Hochzeit nach einem Monat Verlobung

Seit 2009 waren die „American Dreamz“-Darstellerin und der Songwriter verheiratet. Die beiden hatten den Schritt vor den Altar gewagt, nachdem sie nur einen Monat lang verlobt gewesen waren. Mandy hatte aus ihrer Hochzeit damals keine große Sache machen wollen, da sie das „ganz große Hochzeitstamtam“ durch ihre Filmhochzeiten schon durchlebt und „aus ihrem Denken verbannt habe“.

Berufliche und private Zusammenarbeit

Dass es trotz dieser Bodenständigkeit nicht zu einem Happy End geführt hat, war lange Zeit nicht vorauszusehen. Nicht nur privat, sondern auch beruflich traf man das Paar seither zusammen an, denn die beiden nahmen 2011 das Duett „Empty Rooms“ auf und arbeiteten bis zuletzt an seinem neuesten Album zusammen. Kinder hat das Paar allerdings nicht.

"Die besten fünf Jahre"

Noch an ihrem fünften Hochzeitstag postete Mandy Moore auf Instagram einen Ausschnitt ihrer Heiratsurkunde und schrieb dazu „Die besten fünf Jahre“. Dass es danach zu kriseln begann, machte sich Ende des Jahres bemerkbar, als Ryan Adams bei einem Telefon-Interview mit einem australischen Radiosender auflegte, als der Moderator ihn zu seiner Beziehung fragte, berichtete das "People"-Magazin. 

Mandy in Trauer um Ex-Freund

Im September 2014 zeigte sich Moore trauernd auf Instagram. 2007 datete die Pop-Sängerin Adam Goldstein (†36), auch bekannt als DJ AM, für eine kurze Zeit. Das Paar trennte sich, aber blieb gut befreundet. Dann der Schock: 2008 gerät Goldstein mit dem Blink-128-Schlagzeuger Travis Barker in einen Flugzeugabsturz. Beide überleben, doch Goldstein leidet fortan unter starken Schmerzen. Am 28. August des darauffolgenden Jahres findet man Adam tot in seiner Wohnung; er überlebte eine Überdosis Schmerzmittel nicht. 

Via Instagram postete Mandy Moore eine rührende Nachricht an und über den verstorbenen Musiker: "Ich vermisse dieses süße Gesicht und dieses Lächeln jeden Tag. Es ist schwer zu glauben, dass es schon fünf Jahre her ist, dass wir ein so helles Licht verloren haben."