Manuel Neuer nur Dritter! Cristiano Ronaldo ist wieder Weltfußballer

Der Trost: Die Deutsche Nadine Keßler ist die beste Fußballerin der Welt

Manuel Neuer und Cristiano Ronaldo: Wer ist die unangefochtene Nummer Eins? Cristiano Ronaldo und sein Sohn Cristiano Junior nehmen den Preis entgegen. Weltmeister Manuel wurde Cristiano und Nadine Keßler dürfen sich Weltfußballer nennen. Nadine Keßler freut sich über ihren Award!

Gestern war es wieder einmal soweit: Nach einem wirklich erfolgreichen Jahr im Fußball-Sport wurde die wichtigste Trophäe im Wettbewerb verliehen: Der "Ballon d'Or“, der goldene Ball des Weltfußballs. Kaum zu glauben aber wahr: Nicht Weltmeister Manuel Neuer, 28, räumte den Preis ab, sondern erneut Cristiano Ronaldo, 29...

Die Besten unter sich

Bei der Fifa-Gala in Zürich versammelten sich die Besten der Ball-Branche und feierten gemeinsam ein wirklich erfolgreiches und aufregendes Jahr.

Besonders die WM in Brasilien sorgte 2014 für viele Glücksmomente, vor allem für Deutschland. Noch immer hört sich der Satz "Wir sind Weltmeiser" zuckersüß in unseren Ohren an.

Umso mehr ein Grund, dass Torwart Manuel Neuer den Weltfußballer-Award für sich hätte verbuchen müssen... Doch nichts da: Die Fifa wählte bereits zum dritten Mal den Portugiesen Cristiano Ronaldo zum besten seines Faches. Echt jetzt?

Unter hirschähnlichem Röhren nahm der 29-Jährige den goldenen Ball wie selbstverständlich entgegen, auch Ronaldo Junior durfte wieder mittendrin statt nur dabei sein.

Ungerechte Bewertung?

Manuel Neuer wurde indes Dritter des Weltfußballs. Für Experte Franz Beckenbauer ist diese Wertung nicht zu verstehen. Via "Sky" heißt es:

 

Ich empfinde es als ungerecht. Scheinbar zählen bei dieser Wahl Erfolge nicht, sondern mehr das Auftreten.

 

Doch dieser dritte Rang ist absolut kein Grund zum Selbstmitleid. Denn im Frauenfußball ist und bleibt Deutschland die Nummer Eins. Dribbel-Königin Nadine Keßler, 26, die für den Vfl Wolfsburg spielt, räumte die Trophäe als beste Fußballerin der Welt ab.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Hat Ronaldo verdient gewonnen?

%
0
%
0
%
0