Marihuana-Stopp: Snoop Dogg wurde in Schweden verhaftet

Der Rapper macht längst keine große Sache aus der Liebe zum Gras

Snoop Dogg wurde in Schweden verhaftet. Der Rapper macht kein Geheimnis aus seinem Hang zu Marihuana. Nein, wirklich nicht.

Der ewige Streit um das Thema Marihuana geht in Deutschland weiter. Es gibt viele Befürworter für eine Legalisierung des grünen Krautes. Auch viele Stars rauchen regelmäßig Gras - Snoop Dogg, 43, ist einer von ihnen. Der Rapper kam wieder einmal in Konflikt wegen seiner Vorliebe und wurde jetzt in Schweden sogar festgenommen.

Smoke weed every day

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Snoop Dogg für seinen Drogenkonsum verantworten muss. Immer wieder kommt der Musiker in konfliktreiche Situationen - weil er liebend gern Marihuana raucht.

In seiner langen Karriere ist Gras nicht nur Hauptthema seiner 30 Millionen verkauften Platten ... Das grüne Gold sorgt dafür, dass Snoop Dogg in verschiedenen Ländern bereits Zwist mit den Gesetzeshütern hatte.

Snoop kann scheinbar aber nicht anders und raucht gemütlich weiter. Via Instagram beweisen viele Bilder, dass Snoop mit dieser Sache mehr als locker umgeht und sich keine Gedanken um negative Stimmen bezüglich seiner Marihuana-Liebe macht. Er raucht mit Freunden, im Studio, Zuhause - einfach überall und jederzeit:

 

 

Ein von snoopdogg (@snoopdogg) gepostetes Foto am

 

 

 

 

Uppsala!

In der schwedischen Region Uppsala gab der Rapper am vergangenen Samstagabend ein Konzert und wurde danach mitten auf der Straße festgenommen. Der Grund: Verdacht auf Drogenmissbrauch. Ach, wirklich?

Snoop musste daraufhin mit auf die Wache und einen Urintest machen lassen. Welches Ergebnis dieser Test ergab, ist bisher nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Denken können wir es uns allerdings schon irgendwie ...

Nach kurzer Zeit kam der 43-Jährige schon wieder auf freien Fuß; das ist normal bei relativ kleinen Drogen-Delikten. Ob diese Festnahme im Ausland diesmal eine Lehre für Snoop Dogg ist? 

 

Glaubst du, Snoop Dogg wird sich jemals ändern?

%
0
%
0
%
0