M'Barek falsch buchstabiert - Cathy Fischer blamiert sich auf Instagram

Die selbst ernannte Societyexpertin bekommt im Social Web ihr Fett weg

Unsere liebste Spielerfrau, Cathy Fischer, 26, hat es mal wieder geschafft, mitten ins Fettnäpfchen zu treten. Auf den roten Teppich bei den Bambis nutzte sie gleich mal die Gelegenheit, um sich mit der Crème de la Crème der deutschen Prominenz auf einem Selfie zu verewigen. Blöd nur, wenn man nicht weiß, wie diese eigentlich genau heißen. 

Ob Toni Garrn oder Elyas M'Barek. Cathy Fischer ließ keine Möglichkeit verstreichen, sich mit den Stars dieses Landes bei der Bambi-Verleihung am vergangenen Donnerstag, 13. November, ablichten zu lassen. 

 

Ein Bambi für Elias

A photo posted by Catherine Fischer (@catherinyyy) on

Cathy im Selfie-Fieber

Stolz präsentierte die 26-Jährige ihre Errungenschaften auf ihrem Instagram-Profil. Auf einem Foto mit Topmodel Toni Garrn, 22, ist die an Körpergröße deutlich unterlegene Freundin von Mats Hummels, 25, dabei noch sichtlich zu Späßchen aufgelegt. "Bambi 2014 - Toni Garrn mit Zwerg Cathy. Was für eine Ehre", so schreibt sie unter den Schnappschuss. 

"Ein Talent für Fettnäpfchen"

Doch beim Posten eines Selfies mit Frauenschwarm Elyas M'Barek ist der einstigen "Bild"-Kolumnistin ein kleiner aber feiner Fauxpas unterlaufen, der ihren aufmerksamen Fans natürlich nicht verborgen blieb. "Ein Bambi für Elias", schrieb Cathy unter das Foto. Doof aber, dass Elyas mit einem "Y" und nicht mit einem "I" geschrieben wird. 

"Der heißt Elyas", korrigiert sie eine Userin. Eine andere fügt hinzu: "Als Societyexpertin sollte man schon wissen, wie Elyas geschrieben wird..." Eine dritte bringt auf den Punkt, was wohl einige denken dürften: "Sie hat einfach ein Talent für Fettnäpfchen".