Mel B: Nach OP-Pfusch ist die Sängerin auf einem Auge blind

"X-Factor"-Jurorin spricht erstmals über die missglückte Laser-Operation

Sexy und selbstbewusst gibt sich Mel B, 39, normalerweise in der Öffentlichkeit. Doch jetzt offenbarte das ehemalige Spice Girl, dass es vor Jahren eine missglückte Operation hatte, in deren Folge Mel B auf einem Auge erblindete. Jetzt will sich Mel einer korrigierenden OP unterziehen. 

Mel B auf einem Augen blind

Vor 15 Jahren unterzog sich die ehemalige Jurorin der australischen Version von "X Factor" einer Laseroperation, die schief ging. "Auf meinem linken Auge sehe ich gar nichts. Die Laseroperation ging schief...", zitiert "Mirror" die 39-Jährige.

Zu dieser Zeit feierte die Sängerin mit ihren "Spice Girls"-Kolleginnen Geri Halliwell, Emma Bunton, Melanie Chisholm und Victoria Adams (heute Beckham) riesige Erfolge. Ausverkaufte Konzerthallen, Werbetouren rund um die Welt und millionenfache Plattenverkäufe - wie hoch mag der Druck auf der Sängerin gelastet haben?

Nun will sich die dreifache Mutter eine korrigierenden OP unterziehen, eine "lebensverändernde Maßnahme", wie sie selbst sagt. 

Beauty-Eingriffe? Kommen für Mel nicht in Frage!

Ihre schlechten Erfahrungen dürften auch ein Grund sein, warum Mel B kosmetische Operationen strikt ablehnt.

"Ich will mir weder Botox spritzen, noch mich operieren lassen, weil ich mir meinen Ausdruck im Gesicht beibehalten möchte", zitiert "Mirror" die Sängerin. Trotzdem achte die 39-Jährige auf ihr Aussehen: "Ich bin kein Idiot. Ich weiß, wie wichtig gutes Aussehen in diesem Geschäft ist."