Michael Bublé: Sohn mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

Der Zweijährige Noah erlitt starke Verbrennungen

Schock bei Schmusesänger Michael Bublé, 39, und seine Frau Luisana Lopilato, 28. Ihr gemeinsamer kleiner Sohn Noah hat sich in seinem Elternhaus schwer verletzt. Bei einem Unfall zog sich der fast Zweijährige schwere Verbrennungen zu. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden und wird dort zur Zeit von Ärzten betreut. 

Es ist der Albtraum jeder Eltern. Wie der Unfall genau passierte, haben Michael Bublé und seine Frau Luisana noch nicht öffentlich berichtet. Fest steht nur: Michael Bublés fast zweijähriger Sohn Noah soll sich bei einem Unfall zu Hause schwere Verbrennungen zugezogen haben. In einem Krankenhaus in der argentinischen Heimat seiner Mutter, Bublé-Gattin Luisana Lopilato, 28, wird der Kleine gerade von Ärzten behandelt.

Sechs Prozent seiner Haut verbrannt

Nach Informationen von „Clarins.com“ sollen bei dem schlimmen Unfall sechs Prozent der Haut des kleinen Jungen verletzt worden sein. Es handele sich um „ernsthafte Verbrennungen“. 

Entwarnung für Familie und Fans

Doch Familie Bublé scheint noch einmal Glück im Unglück gehabt zu haben. Der kleine Patient scheint durch die gute Betreuung im Krankhaus und das liebevolle Kümmern seiner Eltern schon auf dem Weg der Besserung zu sein. Auf Twitter gibt seine Mutter, Model Luisana Lopilato, 28, allen besorgten Fans Entwarnung: „Danke, dass Ihr auch in diesen Momenten bei mir seid. Meinem Sohn geht es besser. So Gott will, werden wir bald wieder nach Hause kehren“, so seine besorgte Mutter. 

 

Wir wünschen Noah, dass es ihm bald wieder gut geht und er wieder nach Hause zu seinen Eltern darf…