Michael Phelps wegen Alkohol am Steuer verhaftet

Mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs

Schwimm-Star Michael Phelps ist baden gegangen - dieses Mal nicht freiwillig. Der 29-Jährige wurde von der Polizei wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet.

Nach insgesamt 18 Goldmedaillen hat sich der Oympia-Sieger nun seine erste Verhaftung eingehandelt. In der Nacht zum Dienstag wurde Phelps in Baltimore mit auf die Wache genommen, nachdem bei einem Alkoholtest die fast doppelte Menge des erlaubten Alkoholpegels bei ihm festgestellt wurde.

Erhöhte Geschwindigkeit

Zudem war der Schwimmer mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs und fuhr Schlangenlinien, wie er selber auf Twitter zugab. Nach seiner Verhaftung ist er inzwischen wieder auf freiem Fuß.

Stellungnahme auf Twitter

Weiter erklärt Phelps zu dem Vorfall: „Ich begreife die Schwere meiner Taten und übernehme die volle Verantwortung" und ergänzt: "Ich weiß, dass meine Worte im Moment nicht viel bedeuten, aber ich bitte jeden um Verzeihung, den ich enttäuscht habe."