Michelle Hunziker: Sie lässt die Flitterwochen sausen!

Ihr Job scheint für die Powerfrau Entspannung genug zu sein

Anstatt sich nach der Traumhochzeit am vergangenen Samstag, 10. Oktober, mit Tomaso Trussardi, 31, die Sonne auf den Babybauch scheinen zu lassen, überhäuft sich Michelle Hunziker, 35, nun mit Arbeit. Kaum zu glauben: Selbst einen Tag vor ihrer Hochzeit moderierte die gebürtige Italinerin ihre heimische Nachrichtensendung! 

Workaholic?

Eigentlich sollte man denken, dass Michelle Hunziker nach der Hochzeit und vor allem vor der Geburt ihres dritten Kindes erstmal eine Auszeit braucht. Doch da haben wir die Powerfrau falsch eingeschätzt.

Denn als seien die zwei Sendungen nicht genug, die die bald dreifache Mutter einen Tag vor der Hochzeit moderierte, soll Frau Hunziker sich selbst an ihrem großen Tag mit Tomaso live in ihre italienische Sendung geschaltet und ihren Fans stolz ihren Ehering präsentiert haben. Am Sonntag ging es dann schon wieder weiter für die Businessfrau. Zeit für Erholung bleibt da kaum! 

Kaum Zeit für die Familie

Laut italienischen Medien wird sie auch bis Anfang nächsten Jahres noch für "Striscia la notizia'" vor der Kamera stehen. Erst im Anschluss soll sie sich ganzihrer Familie widmen und sich auf die Geburt ihres dritten Kindes konzentrieren. Wie Journalist und Trauzeuge Tomasos, Vittorio Filz, ausgeplaudert haben soll, wird es nach Tochter Aurora, 17, und der kleinen Sole, 1, wieder ein Mädchen werden

Sie muss so viel tun, damit sie keine Panik bekommt"

Doch bis dahin steht für Michelle Hunziker noch einiges auf dem Programm. Für die Vollblut-Moderatorin scheint ihr Job aber pure Ablenkung und Entspannung zu sein. Illaria Grillini, eine italienische Reporterin und Freundin der schönen Blondine, verriet am Hochzeitstag gegenüber RTL: "Sie hat mir vor ein paar Tagen gesagt, sie muss so viel tun, damit sie keine Panik bekommt. Je mehr sie tut, desto weniger denkt sie nach."

Ganz schön fleißig! Aber hoffentlich übernimmt sich die schwangere Michelle dabei nicht.