Mila Kunis spricht das erste Mal über ihre Rolle als Mutter

"Der Beginn einer unglaublichen Reise"

Am 1. Oktober hat Mila Kunis, 31, die kleine Wyatt Isabelle zur Welt gebracht. Für den guten Zweck spricht die Schauspielerin jetzt erstmals über ihr Mutterglück. 

Die 31-Jährige im Mama-Modus: Knapp vier Wochen nach der Geburt ihrer ersten Tochter erklärt die "Black Swan"-Darstellerin im Interview mit der britischen "Vogue": "Ein Kind zu tragen und ein neues Leben in die Welt zu bringen, ist der Beginn einer unglaublichen Reise". 

Smaragdring für den guten Zweck

Die Freundin von Ashton Kutcher, 36, hat zusammen mit der Schmuckmarke Marina B eine limitierte Ausgabe eines Goldrings mit Smaragdstein auf den Markt gebracht, dessen Umsatz einem Mütterzentrum in Sambia zugute kommen soll. 

"Ich möchte nur nicht, dass meine Kinder Ar***löcher werden.

Derzeit meidet Mila das Rampenlicht und konzentriert sich lieber voll und ganz auf ihre kleine Familie. Im Juli erklärte die Schauspielerin in der "Marie Claire", wovor sie als Mutter ganz besonders Angst hätte. "Ich möchte nur nicht, dass meine Kinder Ar***löcher werden. Ich denke, dass es heutzutage so viele Kinder sind. Wir möchten beide gut erzogene, ehrliche, nette Kinder, von denen die Leute sagen, 'Das ist ein gutes Kind'."