Mit 34! "American Horror Story"-Star Ben Woolf tot nach Kopfverletzung

Der kleinwüchsige Schauspieler starb nach einem Autounfall - Fans und Kollegen trauern

Er starb mit nur 34 Jahren: Auf Twitter nehmen Freunde und Kollegen Abschied von Ben, wie Filmproduzentin Naomi Grossmann mit diesem Bild.  Auch Co-Star Rose Siggins veröffentlicht ein Foto aus alten Zeiten. 

Schock für "American Horror Story"-Fans! Der kleinwüchsige Schauspieler Ben Woolf aus der Horror-Fernsehserie ist tot! Der erst 34-Jährige TV-Star wurde letzte Woche von einem Auto angefahren und erlag nun im Krankenhaus seiner Kopfverletzung. Jetzt nehmen seine ehemaligen Schauspiel-Kollegen Abschied von ihrem Freund und Serien-Partner. 

"American Horror Story"-Star starb nach Autounfall 

Woolf hatte sich nach dem Zusammenprall mit dem fremden Fahrzeug eine Kopfverletzung zugezogen und wurde direkt ins Krankenhaus gebracht. Jede Hilfe kam jedoch zu spät, nach wenigen Tagen erlag der Schauspieler seinem Leiden. Der betroffenen PKW-Fahrer droht jedoch keine Strafe, da Woolf bei Rot die Straße überquert habe. 

Die Trauer um den "Freak Show"-Star ist groß. Dass der Schauspieler in so jungen Jahren von der Welt gehen würde, hat niemand mit gerechnet. Gegenüber "E! News" erklärte Woolfs Familie:  

Wir sind überwältigt von den lieben Worten und der Unterstützung aus der ganzen Welt für unseren geliebten Ben. Er hat so viel erreicht in den 34 Jahren. Die Erinnerung an ihn und wird in uns allen weiterleben

"Freak Show"-Produzenten sprechen Beileid aus 

Die Produzenten von "American Horror Story" trauern ebenso um ihren verstorbenen Darsteller. In einem Statement heißt es:

Wir sind traurig über die tragische Nachricht über Ben Woolf. Er war eine unglaublich professioneller und liebenswürdige Person, hochgeliebt von der 'American Horror Story'-Familie. Unsere Gedanken während dieser schweren Zeit sind bei der Familie, den Freunden und Fans.

Freunde und Kollegen nehmen Abschied auf Twitter 

Auf sozialen Netzwerken nehmen Freunde, Fans und Hollywood-Stars von dem beliebten Schauspieler Abschied und drücken der Familie ihr Beileid aus. Ryan Murphy, Bens Kollege aus "The American Horror Story", twittert ein Video und schreibt: 

"RIP Ben Woolf. Einer der inspirierendsten Menschen, die ich je getroffen habe." 

 

"American Horror Story"-Stars in Trauer  

"Freak Show"-Co-Star Naomi Grossmann postet ein Foto mit ihrem ehemaligen Kollegen und schreibt dazu: 

Vor drei Wochen waren wir in Russland, verschlüsselten ein Liebes-Schloss und warfen den Schlüssel in einen See, um zu zeigen, dass es von Dauer ist

 

 

Dass die Filmproduzentin Woolf sehr nahe stand, wird durch weitere Tweets und Bilder deutlich, die sie auf ihrem Twitter-Account veröffentlicht. 

Rose Siggnis, ebenfalls Darstellerin aus "American Horror Story", schreibt:

Es war mir eine Ehre, dich als Freund zu haben und ein Privilegium, mit dir für American Horror Story zu arbeiten

 

 

Auch wir drücken unser Beileid aus!