Mode trifft Musik: Das Fashionpalooza Festival kommt nach Berlin

Zwei Tage lang wird Tempelhof zur interaktiven Showfläche

Lollapalooza kommt erstmals nach Europa und verwandelt das ehemalige Flughafengelände Tempelhof vom 12. bis 13. September in ein riesiges Festival mit wahnsinns Line Up. Und es gibt nicht nur etwas auf die Ohren sondern auch auf die Augen. Denn auch Mode-Interessierte und Fashionistas kommen auf ihre Kosten. Zalando präsentiert Fashionpalooza - eine interaktive Show, bei der angesagte Modelabels den Hangar 4 in eine Modewelt verwandeln.

Musikalische Highlights und Entertainment

Da paaren sich musikalische Highlights wie Macklemore & Ryan Lewis, Sam Smith, James Bay und The Libertines mit Workshops, Entertainment und kreative Interaktionen zum Mitmachen. Und Modemarken und Lifestylebrands werden in Erlebniselemente integriert.

„Musik und Mode sind Erfahrungswelten, die Menschen verbinden - weit über Landes- oder Sprachgrenzen hinaus“, erklärt Projektleiterin Fruszina Szép. „Mit der Modeplattform Zalando als Partner kombiniert Fashionpalooza beide Elemente in einem mitreißenden Festivalerlebnis und ist somit elementarer Mehrwert des immer wichtiger werdenden Rahmenprogramms eines Festivals.“

Der Ursprung

Ursprünglich wurde das Lollapalooza Festival in den USA von Perry Farrell als Abschiedstournee seiner Band „Jane’s Addiction“ gegründet und fand bis 1997 in mehreren US-Städten statt. Seit 2005 zieht es als mehrtägiges Festival rund 160.000 Besucher in den Chicagoer Grant Park. In den vergangenen Jahren expandierte es nach Chile, Brasilien und Argentinien.

Die Festivaltickets inklusive Fashionpalooza sind derzeit für 119 Euro erhältlich, das Tagesticket für 69 Euro über www.lollapaloozade.com und an bekannten Vorverkaufsstellen.