Monica Ivancan bei "Promi Shopping Queen": "Mit 500 Euro lachen dich alle hämisch aus"

Begrenztes Budget bereitet der Ex-"Bachelerotte" beim Kopftuch-Motto in Düsseldorf Sorgen

Prost! Die vier Promi-Fashionistas stoßen an.  Caroline Beil, Monica Ivancan, Jana Ina Zarrella und Maren Gilzer treiben Schabernack bei Jana Ina Zarrella hat Spaß mit ihrer Shoppingbegleitung, die ihr ein Kopftuch aufsetzt.  Mit Turban zur Shopping-Queen-Krone? Jana Ina Zarrella Maren Gilzer versucht sich an einem schwarzen Kopftuch.  Der Look von Maren Gilzer. Kann sie damit ihre Konkurrentinnen überzeugen? Monica Ivancan mit Kopftuch Zu verkleidet? Caroline Beil mit 70er-Jahre-Outfit

Es wird majestätisch! Kommende Woche empfängt Deutschland einen königlichen Gast: Queen Elizabeth II. höchstpersönlich tritt zu ihrem fünften Staatsbesuch an. Grund genug für Star-Designer Guido Maria Kretschmer, 50, im Rahmen der „Queen-Woche“ bei Vox auch ein majestätisches Motto für die „Promi Shopping Queen“ auszuwählen: „Königliches It-Piece - Zeig‘ der Queen, wie stylish ein Kopftuch sein kann!“ Dieser außergewöhnlichen modischen Herausforderung stellen sich die Fernsehmoderatorinnen Caroline Beil, 49, und Maren Gilzer, 55, sowie die Models Monica Ivancan, 38, und Jana Ina Zarrella, 38

Das Besondere dieses Mal: Die modebewussten Promi-Ladys shoppen nicht in ihrem eigenen Wohnort, denn sie sind „On-Tour“ in Düsseldorf. Außerdem beobachten sie über Monitore die vierstündigen Shopping-Touren ihrer Kontrahentinnen und kommentieren diese, zusätzlich zu den gewohnt unverblümten Statements von Guido.

Die vier Fashionistas sind zu Beginn allerdings alles andere als "amused": „Das ist ein grauenvolles Motto, danke Guido“, beklagt sich Caroline Beil. Der Star-Designer steht dem Ganzen jedoch sehr positiv gegenüber: „Das ist ‘ne gute Runde, weil ich alle Kandidatinnen kenne, also mit jeder schon mal gesprochen habe, alle schon mal etwas von mir anhatten und ausgezogen kenne ich, glaube ich, auch alle!“

Thema verfehlt? Karnevals-Stimmung mit Caroline Beil

Die diplomierte Sozialwirtin und Fernsehmoderatorin Caroline Beil weiß um die Tücken bei „Promi Shopping Queen“: „Man denkt immer, dass man es mit 500 Euro und vier Stunden locker hinkriegt, aber die Zeit läuft einem dann doch schnell davon.“ Deshalb entschließt sich die 49-Jährige, noch bevor sie den ersten Laden ansteuert, einen bunten Hippie-Look zu kreieren, um gezielter nach einem Outfit zu suchen. „Die Queen feiert doch bestimmt auch irgendwann mal Karneval, oder?“ platzt es aus Monica Ivancan heraus, als sie das erste Blümchen-Tuch sieht, das Caroline ausprobiert. Auch ihre anderen Konkurrentinnen sind über die farbenfrohe Zusammenstellung nicht begeistert: „Die macht mich fertig mit ihren ganzen Blumen und Farben, sogar ich bin gerade überfordert“, stöhnt Jana Ina. Sieht Caroline am Ende tatsächlich verkleidet aus oder gelingt es ihr, den Style noch in eine andere Richtung zu lenken?

Monica Ivancan: "Mit 500 Euro lachen dich alle hämisch aus"

Als Nächste in der Runde stellt das Model und die ehemalige „Bachelorette“ Monica Ivancan ihr Modeverständnis unter Beweis und beklagt sofort das begrenzte Shopping-Budget:

Wenn du mit einem 500-Euro-Schein in Düsseldorf die Kö entlang läufst, dann lachen dich alle hämisch aus. Ich muss irgendwie noch versuchen, an Geld heranzukommen.

Zwar trägt die Ex von Oliver Pocher privat am liebsten Jogginghosen, wie sie gesteht, aber um die Queen und vor allem Star-Designer Guido Maria Kretschmer zu beeindrucken, will sie einen eleganten Look mit einem kleinen Seidentuch zusammenstellen. Als das erste Tuch dann aber tatsächlich über 300 Euro kostet, muss die 38-Jährige mit ihrer Shopping-Begleitung Judith umdisponieren. Maren hingegen kann den Style ihrer Kontrahentin nicht ganz nachvollziehen: „Also mit dem Outfit sieht sie aus wie eine Öko-Tante, die nach Hause geht und ein paar Tofubuletten macht!“ Vielleicht wäre ja die Queen von Monicas eher konservativem Outfit "amused"?

Maren Gilzer: Ist mehr mehr?

„Ich habe das Gefühl, dass sie gerade eine Verjüngungskur durchgemacht hat“, spricht Guido verzückt über die ehemalige Buchstabenfee des „Glücksrads“ und amtierende „Dschungel-Königin“ Maren Gilzer. Die 55-Jährige ist regelrecht „klamottensüchtig“, wie der Star-Designer bemerkt, als er ihren Kleiderschrank sieht - Maren hat nicht nur eine eigene Modekollektion, die sie auf einem Shopping-Kanal vertreibt, sondern auch an die 400 Paar Schuhe und ein randvolles Ankleide-Zimmer. Die Erwartungen sind dementsprechend hoch, als sie loszieht, um ein „königliches It-Piece“ zu ergattern. Sie will sich am Chic der 20er-Jahre orientieren und kauft vor allem jede Menge Schmuck, den sie in ihren Look einbaut. Für Jana Ina eindeutig zu viel: „Bei ihr gibt es kein ‚weniger ist mehr‘, bei ihr ist es ‚mehr ist mehr‘.“ Wie werden wohl Guido und die Konkurrentinnen auf ihr überladenes Outfit inklusive Hut reagieren?

Jana Ina Zarrella: Mit Turban zum Sieg?

Model Jana Ina hat bereits vor ihrer Fashion-Tour eine klare Vorstellung und will das blaublütige Motto wortwörtlich umsetzen:

Ich würde gern etwas in die Richtung von Königin Rania von Jordanien machen - keiner von den anderen hatte einen Turban bisher, deswegen möchte ich das jetzt machen.

Mit Freundin und Shopping-Begleitung Linn wird die 38-Jährige bereits im ersten Laden fündig und entscheidet sich recht schnell für einen Style in Pastellfarben. Auch Guido gefällt der Look sofort: „Sie hat tatsächlich etwas von einer Königin!“ Als es aber um die Auswahl der Schuhe geht, ist Monica Ivancan überhaupt nicht angetan: „Wenn sie diese Schuhe trägt, darf sie nie wieder etwas über meine Schuhe sagen - nie nie wieder!“ Hat Jana Ina trotzdem noch Chancen auf die Shopping-Krone?

Wer sich am Ende des Abends nicht nur mit einem stylishen Kopftuch, sondern auch mit der Shopping-Krone schmücken darf und 3000 Euro für einen guten Zweck gewinnt, zeigt Vox am 21.6. um 20:15 Uhr.