Monica Ivancan: "schön mit Stillbusen und Schwabbelbauch"

Die ehemalige "Bachelorette" hat genug vom Abnehmwahn bei Müttern

Endlich mal jemand, der das alles etwas entspannter sieht. Während erst am Wochenende bekannt wurde, dass „Gossip Girl“-Star Blake Lively, 27, nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer Tochter bereits über 14 Kilo abgenommen haben soll, spricht sich jetzt die ehemalige "Bachelorette" Monica Ivancan, 37, gegen den Stress aus, nach der Entbindung wieder schnellstmöglich eine Topfigur zu bekommen.

Ganz entspannt die Mutterschaft genießen - das scheint zumindest in Hollywood nicht möglich zu sein. Denn fast kurz nach der Geburt ihrer Promikinder schwingen sich viele Stars gleich wieder auf ihre Laufräder und machen fleißig ihre Übungen. Nur zu gut kann man sich dabei vorstellen, dass darunter die Zeit für das Kind auf der Strecke bleibt. 

Keine Lust auf Stress

Auch das hübsche Model Monica Ivancan kennt dieses Thema. Erst im Mai 2013 kam ihre kleine Tochter auf die Welt. Dem Fitness-Fieber ist sie damals allerdings selbst nicht verfallen und hat sich mit dem Abnehmen Zeit gelassen.

Ich find’s schlimm, weil man ja schon Stress mit dem Baby hat. Dann muss man sich nicht noch zusätzlich mit der Figur Stress machen wie in den Zeitschriften. Das ist falsch

, so ihre klare Ansicht, die sie gegenüber RTL erklärt.

Noch nicht in alter Form

Knapp zwei Jahre nach der Geburt von Rosa hat sie ihre alte Figur noch nicht zurück und ist damit völlig im Reinen. „Überall ist so ein bis zwei Zentimeter mehr drauf, aber das ist in Ordnung. Mein Partner liebt es, ich liebe es“, erzählt Monica Ivancan, die auch mit Oliver Pocher zusammen war, weiter. 

Hochzeit im Sommer

Bereits diesen Sommer plant sie, ihren Freund Christian zu heiraten, ob mit oder ohne Traumkörper. Um am Ende gesteht die stolze Mutter dann auch noch: „Ich fand mich schön mit Stillbusen und Schwabbelbauch.“ Ein sehr sympathisches Geständnis, wie wir finden.

Hat Monica mit ihrer Aussage recht?

%
0
%
0