Mord-Drama! Südafrikas Nationaltorwart Senzo Meyiwa erschossen!

Unbekannte drangen in das Haus Fußballers ein

Kaum zu glauben, welche schrecklichen Szenen sich gestern Abend, 26. Oktober, in Vosloorus, 20 Kilometer südlich von Johannesburg, abspielten: Südafrikas Nationaltorwart Senzo Meyiwa ( 27) wurde brutal ermordet.

Zwei unbekannte Täter sind in das Haus von Meyiwas Freundin eingedrungen, während ein weiterer Mann vor der Tür wartete. Nach einer „heftigen Auseinandersetzung“ fielen mehrere Schüsse, dann flohen die Täter. Der Fußball-Profi verstarb noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Sein Verein ist erschüttert

Dies bestätigte jetzt ein Polizeisprecher von der Nachrichtenagentur „AFP“. Sein Verein „Orlando Pirates FC“ kondolierte bereits auf Twitter: „Dies ist ein trauriger Verlust für Senzos Familie, besonders für seine Kinder, für die Orlando Pirates und die Nation“.

Zwei tote Sportler an einem Wochenende

Das vergangene Wochenende schien unter keinem guten Stern zu stehen, denn bereits am Freitag war der frühere 800-Meter-Weltmeister Mbulaeni Mulaudzi bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der Südafrikaner starb im Alter von 34 Jahren.