Moschinos neuer Duft: "Toy" ist ein Teddybär

Parfüm oder doch ein Spielzeug?

Moschinos Creative Director Jeremy Scott kreierte sein erstes eigenes Parfüm, bei dem der Name gleichzeitig auch Programm ist - "Toy" heißt es und ist ein kleiner niedlicher Teddybär mit einem weißen T-Shirt. Dort setzt er auch gleich ein Statement: "This is not a Moschino toy".

Ein Teddy als Flakon? Zu verrückt? Nicht für den amerikanischen Designer Jeremy Scott von Moschino. Der erschuf das so völlig andere Parfum des italienischen Luxuslabels.

Passen würde der niedliche Teddybär auf jeden Fall zu der Happy-Meal-Bag aus der vergangenen Herbst-Winter-Kollektion und dem Barbie-Prinzessinnen-iPhone-Case aus dem Frühjahr 2015. Um den unwiderstehlichen Duft auftragen zu können muss dem süßen Tierchen allerdings (leider) der Kopf abgerissen werden, dann kommt der Sprühkopf zum Vorschein.

Der leicht blumige und holzige Duft ist im Zusammenklang mit Bergamotte, pudrigem Veilchen, aromatischen Lavendel und köstlichen Holznuancen komponiert.

Der Unisex-Duft hat aber auch einen stolzen Preis: ca. 98 Euro (50 ml, EdP). Kaufen kann man das Kuschel-Parfum exklusiv bei Müller.

Themen