Motsi Mabuse: "Keine Zeit für eine neue Liebe"

So geht es ihr nach der Trennung… 

Im letzten Monat gab Motsi Mabuse, 33, die Trennung von ihrem Ehemann Timo Kulczak, 37, bekannt. Jetzt verriet sie im OK!-Interview, wie es ihr heute geht…

"Mir geht es gut", sagt Motsi Mabuse im Gespräch mit OK!. Und fügt hinzu: "Weil mir mein Job so viel Spaß macht, dabei blühe ich auf." Jetzt, wo die attraktive Tänzerin wieder auf dem Single-Markt ist, laufen ihr doch bestimmt die Männer in Scharen hinterher? "Ach", lächelt sie verlegen und sagt:

"Für so etwas habe ich gerade gar keine Zeit. Ich bin viel unterwegs. Ich liebe das, was ich tue und das ist mir wichtig."

Motsi lenkt sich vom Liebeskummer ab

Gleich mehrere Aufgaben lenken Motsi vom Ehe-Aus ab… "Ich habe ein Buch herausgebracht: "Chili im Blut". Dafür gebe ich verschiedene Lesungen, ich tanze auf Shows und ich bin zu Gast in mehreren Sendungen", sagt sie.

Weihnachten verbringt sie in Südafrika

Und auch Weihnachten verbringt sie zum Glück nicht allein: "Ich fliege für drei Wochen nach Südafrika in die Heimat", freut sie sich. Dort kann sie sich dann entspannen und von ihrer Familie verwöhnen und auf andere Gedanken bringen lassen…

Motsi Mabuse ist seit 2003 mit Timo Kulczak verheiratet. Eine lange Zeit, die sie mit ihrem Ex verbracht hat – und über dessen Verlust sie erst einmal hinweg kommen muss… Wie schön, dass sie auf einem guten Weg dahin ist!