Nach dem 5. Kind: Katie Price lässt Eizellen einfrieren

Sie möchte weitere Kinder in die Welt setzen

Katie Price hat vor, ihre Eizellen einfrieren zu lassen, nachdem sie noch zwei weitere Kinder bekommen hat. Die 36-Jährige hat erst im August ihr fünftes Kind Bunny zur Welt gebracht und denkt schon über weiteren Nachwuchs nach. 

Zwei weitere Babys möchte sie auf jeden Fall noch bekommen und auch danach möchte sich das ehemalige Boxenluder die Möglichkeit offen lassen, eventuell sogar noch mehr Kinder in die Welt zu setzen. Auf die Frage, ob ihre letzten beiden schwierigen Schwangerschaften sie nicht davon abhalten würden, wieder schwanger zu werden, erklärte Price.

Noch ein Kind vor dem 40. Geburtstag

“Nein, sobald sie die Kinder da sind, hast du die Schwangerschaft vergessen. Naja, die Schmerzen vergisst du nicht, aber das macht mir nichts aus.” Der TV- und Radio-Star plant, noch vor ihrem 40. Geburtstag ein weiteres Kind zu bekommen und ihr siebtes Baby dann Anfang 40 auf die Welt zu bringen.

Katie lässst ihre Eizellen einfrieren

“Danach lasse ich meine Eizellen einfrieren, denn irgendwann kommt es zu dem Punkt, an dem mir die Ärzte sagen, dass ich auf natürlichem Wege keine Kinder mehr bekommen kann. Wenn ich alt bin, wünsche ich mir, viele Kinder zu haben, die sich um mich kümmern”, so Price weiter im Interview mit dem britischen "OK!"-Magazin.

Ihr untreuer Kieran ist dagegen

Von ihrem unbändigen Kinderwunsch muss die fünffache Mutter nur noch ihren Ehemann Kieran Hayler überzeugen, der der Vater ihrer jüngsten beiden Sprösslinge Bunny und Jett ist und sie während ihrer letzten Schwangerschaft mit zwei ihrer Freundinnen betrogen hat. Der ehemalige Stripper wolle keinen weiteren Nachwuchs mehr, aber sie würde ihn schon überreden, erklärte die Britin.

Themen