Nach Helenas Zumsandes Tod: Sarah Connor bricht bei Konzert in Tränen aus!

Sie hatte ihren Song „Wie schön du bist“ der Verstorbenen gewidmet

Knapp zwei Wochen ist es her, dass Helena Zumsande (†21) den Kampf gegen den Krebs verloren hat. Die junge Frau hatte in ihrem kurzen Leben einen großen Traum gehabt: Schon im Alter von 14 Jahren nahm sie bei „Deutschland sucht den Superstar“ teil. Auch wenn es damals mit der Musikkarriere nicht geklappt hat, so kam sie ihrem Traum dennoch ein Stück näher, denn kurz vor ihrem Tod nahm sie den Song „Wie schön du bist“ von Sarah Connor, 35, in deren Studio auf. Die Sängerin zeigte sich jetzt bei einem ihrer Konzerte sehr bestürzt über den Tod ihres Schützlings.

Sarah Connors Stimme versagte

Auch wenn Helena nicht mehr auf dieser Welt ist, wird ihre Stimme für immer Menschen begeistern können. Einen Beitrag dazu hat vor allem Sarah Connor geleistet, denn sie ermöglichte es der Schwerkranken eine Cover-Version ihres Songs „Wie schön du bist“ aufzunehmen. Nicht nur Fans zeigten sich begeistert von dem jungen Gesangstalent, auch Promis wie Til Schweiger, 51, und Kay One, 30, teilten die rührende Gesangseinlage auf sozialen Netzwerken wie Facebook.

Aber Helena scheint nicht nur mit ihrer Stimme etwas hinterlassen zu haben, die Begegnung mit der 21-Jährigen hat auch Sarah Connor tief bewegt. Das zeigte sich jetzt bei einem Konzert in Sachsen. Die Balladen-Queen widmete den gemeinsamen Song der Verstorbenen und rang von der ersten Minute an mit den Tränen, bis es ihr schließlich nicht mehr möglich war weiter zu singen.

Fans sind begeistert von so viel Mitgefühl

Die Fans der Sängerin fühlten sich gerührt und sprangen ein, um Sarah zu unterstützen. Trotz der kleinen „Unterbrechung“ waren die Reaktionen durchweg positiv. Unter einem Video, das ein Konzertbesucher auf Facebook veröffentlichte, schreiben User unter anderem: „Das war wohl der emotionalste Moment an diesem Abend. Danke Sarah“, oder „Liebe Sarah Connor, bleib einfach so wie du bist! Nämlich menschlich. Gerade das macht solche Momente so einzigartig und kostbar“.

 

 

Danke für diesen grandiosen Moment. Und Gänsehaut pur!R.I.P. Liebe Helena...

Posted by Heiko Merker on Freitag, 28. August 2015