Nach Kindesmissbrauch-Vorwurf: Wird Stephen Collins nicht bestraft?

Der "Eine himmlische Familie"-Star soll mindestens drei Mädchen belästigt haben

Einer der größten Promi-Skandale der letzten Zeit könnte für die betroffene Person keine Konsequenzen haben, denn Stephen Collins, 67, der gleich drei junge Mädchen im Alter von elf bis 13 Jahren missbraucht haben soll, könnte jetzt ungeschoren davon kommen.

Er soll seiner Frau Faye Grant gegenüber die Taten gestanden haben und auch die Polizei von New York und L.A. ermittelt gegen ihn, dennoch sieht es nach Angaben von „TMZ“ ganz danach aus, als würde all das zu nichts führen. Denn alle drei Fälle sind vor mehreren Jahrzehnten passiert und wären somit verjährt. 

Trotzdem muss er vor Gericht

Somit kann es also sein, dass er nicht belangt wird, sofern sich kein weiteres Opfer meldet. Trotzdem wird er demnächst vor Gericht erscheinen müssen, denn bereits nächsten Monat beginnt das Scheidungsverfahren von seiner Noch-Ehefrau.